SPREE-NEISSE-TOUR durch Guben und Gubin

Skizze_Neisse_Tour_Guben_GubinBegleiten Sie uns auf eine einmalige Rundtour durch zwei Länder. Eine familiengerechte Tagestour von ca. 20 km mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Die Neiße ist dabei ständiger Wegbegleiter. Los geht es ab Guben auf dem Oder-Neiße-Radweg Richtung Norden. Der Weg führt am neugestalteten „Alten Hafen“ entlang, durch Groß Breesen und vorbei am Kiessee Bresinchen nach Coschen. Dort wird die 2014 eröffnete Brücke mit dem schwungvollen Namen „Neißewelle“ zum polnischen Nachbardorf Żytowań überquert. Von hier führt ein straßenbegleitender Radweg zurück in Richtung Gubin. Wir passieren den kleinen Ort Budoradz und fahren durch den ehemaligen Koenigpark mit seinem wundervollen alten Baumbestand. Immer dem Radweg folgend erreichen wir die Theaterinsel. Über die Holzbrücke geht es zurück nach Guben.

Sehenswertes an der Strecke:

Gubener und Gubiner Stadtzentrum,
Alter Hafen Guben,
Brücke in Coschen,
ehemaliger Koenigspark Gubin,
Theaterinsel in Gubin,
Stadt- und Industriemuseum Guben

Zusatzangebot:
Geführte Tour am 30. Mai 2015, Start: 10:00 Uhr
Treffpunkt: Touristinformation, Frankfurter Str. 21 in Guben
Teilnehmerbeitrag: 8 EUR p. P.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße
Fotograf(en): Mit dem Rad unterwegs/R. Weisflog
Skizze: Radtour/Marketing und Tourismus Guben e.V.

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.