Salonorchester spielt „Altberliner Evergreens“ in Alter Färberei

Zu einer stimmungsreichen Musikveranstaltung mit allerhand Berliner Mundart lädt das Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde am Sonntag, dem 15. Oktober 2017, um 15 Uhr in die Alte Färberei in Guben. Das Konzert steht unter dem Motto „Altberliner Evergreens“ und bietet bei einem gekühlten Glas Berliner Weiße mit Schuss dialektreiche Melodien wie „Untern Linden“ oder „In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine“.

Dazu erklingen Berlin-typische und beliebte Gassenhauer rund um die vielbesungene Hauptstadt von den Komponisten Paul Lincke, Walter und Willi Kollo, Will Meisel und vielen anderen mehr. Die Berliner Sopranistin Christina Fronista lässt in Liedern, wie „Ach Jott, wat sind die Männer dumm“, „Lasst den Kopf nicht hängen“ oder „Die Männer sind alle Verbrecher“ ihrem frechen Mundwerk freien Lauf. „Der Berliner liebt Musike und das Gubener Publikum steht dem in nichts nach“, lädt Nicole Radtke, Assistentin des Intendanten, zu diesem schwungvollen Konzertnachmittag ein.
Karten und Informationen gibt es ab sofort im Service-Center (Tel. 03561/68710) der Stadt Guben und in der Touristinformation (03561/3867) des Marketing- und Tourismusvereins Guben in der Frankfurter Straße für 15 Euro.

Quelle: Stadt Guben, Foto: PR

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.