Eröffnungskonzerte der Festwoche „150 Jahre Klosterkirche Guben“

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, inzwischen steht auch Ton- und Lichttechnik – es kann losgehen! Aus Anlass des 150. Geburtstages der Klosterkirche Guben führt die Gruppe „Song-Vision“ verstärkt mit Instrumentalsolisten und einem Chor das „Vater Unser“ von Christa und Andreas Eckert auf.

Als besonderen Gast können wir die Wiener Musicaldarstellerin und Performerin Eva Temple begrüßen, die die Lieder zum Vater Unser u.a. mit Serpentintanz (die Tänzerin ist hierbei „Projektionsfläche“ für Bilder), Ausdrucks- und Steptanz optisch vertieft. Eröffnungskonzerte der Festwoche „150 Jahre Klosterkirche Guben“ weiterlesen

Objekt des Monats Oktober

Im Oktober sind die Flaschenetiketten der Likörfabrik von Emil Wanke das Objekt des Monats im Stadt- und Industriemuseum. Die Familie Wanke betrieb in einem Haus in der Kaltenborner Straße neben einem Kolonialwarengeschäft eine Kaffeerösterei, eine Weingroßhandlung und auch eine Spirituosenfabrik. Zu kaufen gab es hier u.a.: „Wankes Gubener Klostertor“, „Wankes Gubener Blütentropfen“, „Wankes Gubener Edel-Bitter“, „Wankes Gubener Hussiten-Kaffee“, „Wankes Gubener Kroatzbeere“. 1905 wurde das Haus erbaut, 1924 aufgestockt und um 1960 war es ein HO-Lebensmittelladen, das erste Gubener Selbstbedienungsgeschäft. Objekt des Monats Oktober weiterlesen

Kein „Ticket-Krieg“ in Berlin und Brandenburg

Weiterhin ein Ticket für alle Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB).

Zu den Spekulationen in den Medien über einen drohenden „Ticket-Krieg“ zwischen BVG und S-Bahn sagt der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), Hans-Werner Franz: “Wegen einer neuen Vertragsgestaltung im Regionalverkehr ab dem Fahrplanwechsel im Dezember verändert sich die Einnahmeaufteilung zwischen den Berliner Verkehrsunternehmen.

Zurzeit gibt es dazu Gespräche zwischen den beteiligten Verkehrsunternehmen und den Aufgabenträgern. Die Einnahmen aus den Fahrgelderlösen insgesamt verändern sich nicht. Der bestehende Tarif im Verbundgebiet ist dadurch nicht infrage gestellt. Natürlich werden unsere Fahrgäste mit einem Ticket auch künftig alle öffentlichen Nahverkehrsmittel in Berlin und Brandenburg nutzen können.“

Quelle: Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (VBB)

Blühende Landschaften statt neuer Tagebaue – Großes Dorffest am 31. Oktober in Atterwasch

Protestplakat - Atterwasch, Copyright: Frank GutschmidtZu einem großen Dorffest als zentrale Veranstaltung gegen neue Braunkohle-Tagebaue in Brandenburg lädt das Bündnis Heimat und Zukunft  für Mittwoch, den 31. Oktober 2012, nach Atterwasch  ein. Das Dorf im   Landkreis Spree-Neiße ist eine von fünf Ortschaften, die nach den Planungen der Landesregierung abgebaggert werden sollen.

Das Dorffest beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst zur Bewahrung der Schöpfung in der mittelalterlichen Feldsteinkirche von Atterwasch, musikalisch begleitet durch den Kammerchor der Singakademie Cottbus. Blühende Landschaften statt neuer Tagebaue – Großes Dorffest am 31. Oktober in Atterwasch weiterlesen