Einladung zu den 6. Niederlausitzer Buchwochen in Guben

Im April 2012 finden die 6. Niederlausitzer Buchwochen in Guben statt, wozu ich hiermit herzlich einlade! Veranstalter ist der Niederlausitzer Verlag Guben in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule sowie dem Stadt- und Industriemuseum Guben. Für Fragen oder Anmeldungen: 03561-551304 – Andreas Peter

Montag, 2. April 2012
„Entdeckungen vor der Haustür…“
poetische Stadt(ver)führung durch Guben/Gubin
Treff: 14.00 Uhr Alte Poststraße 67 (ehem. Pfarrhaus)
Dauer ca. 1,5 Stunden; Beitrag: 5,- Euro

Freitag, 5. April 2012
Ausstellungseröffnung zur
Jüdischen Geschichte von Guben
Wo? Galerie im Kulturhaus Gubin
(ehemaliges Rathaus)
Wann: 18 Uhr, Eintritt frei

Sonntag, 8. April 2012
Oster-Spaziergang mit dem Stadtwächter
in die Gubener Berge zum ehemaligen „Bismarckturm
Treff: 10 Uhr Stadtwächterstübchen, Frankfurter Str. 12
Dauer ca. 2 Stunden; Beitrag: 4,- Euro

Montag, 9. April 2012
„Blutige Ostern!“
Lars Borkenhagen liest aus seinen
Horror-Geschichten „Die dunkle Seite des Waldes“
Wo? Stadtwächterstübchen, Frankfurter Straße 12
Beginn: 19 Uhr, Eintritt: 4,- Euro

Samstag, 14. April 2012
Mit’s Rad nach Niemitzsch
zum „Heiligen Land“ (heute Polanowice)
Treff: 10 Uhr Stadtwächterstübchen, Frankfurter Str. 12
Dauer ca. 3 Stunden; Beitrag: 9,80 Euro

Samstag, 14. April 2012
Autoren-Lesung mit Rita Buts:
Die Kleene aus der Salzmarktstraße
Wo? Stadt- und Industriemuseum, Gasstraße 4
Beginn: 17 Uhr, Eintritt: 1,50 Euro

Samstag, 21. April 2012
Buchvorstellung
Gerd Müller: Kieselsteine aus dem Nachlass
Wo? Stadt- und Industriemuseum, Gasstraße 4

Beginn: 17 Uhr, Eintritt: 1,50 Euro
Sonntag, 22. April 2012
Mit’s Rad zum Borack-See
(rechts der Neiße, östlich von Ratzdorf)
mit Zwischenstopp am „Russenfriedhof“
bei Buderose/Budoraz
Treff: 10 Uhr Stadtwächterstübchen, Frankfurter Str. 12
Dauer ca. 3 Stunden; Beitrag: 9,80 Euro

Samstag, 28. April 2012
Frühjahrstagung der Niederlausitzer Gesellschaft
mit Vorträgen zur Niederlausitzer Geschichte
Wo? Stadtverordnetensitzungssaal Cottbus
Am Altmarkt
Beginn: 10 Uhr, Eintritt frei

Filialschließungen bei Schlecker – Vorläufige Liste der betroffenen Filialen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den betroffenen Verkaufsstellen wurden gestern, am Dienstag, den 13. März 2012 vom Unternehmen über die vorläufigen Schließungspläne des Unternehmens informiert.

Schlecker betont, dass es sich dabei noch um vorläufige Listen handelt, die sich durch die laufenden Beratungen mit Betriebsrat und Gewerkschaft unter Umständen noch Änderungen ergeben können.

Neben der Information, ob der jeweilige Markt voraussichtlich geschlossen wird, hat Schlecker gegenüber den Mitarbeitern nochmals deutlich erläutert, dass die Schließung eines Markts nicht zwangsläufig mit dem Verlust des Arbeitsplatzes einhergeht. Die wirtschaftlich unvermeidlichen Entlassungen werden einem Sozialplan folgen, dessen Ausgestaltung noch Teil der aktuell laufenden Gespräche zwischen dem vorläufigen Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz und dem Schlecker Gesamtbetriebsrat sowie der Gewerkschaft ver.di ist.

Die aktuelle Liste der geplanten Marktschließungen (Stand 14.03.2012) kann hier http://schlecker-blog.com/wp-content/uploads/2012/03/Schliessungen-Schlecker_140320121.pdf (pdf.-Datei) eingesehen werden.

Quelle: schlecker-blog.com

Die Stadt Guben verliert nach dem die Filialen: Erich-Weinert-Straße, Berliner Straße, Otto-Nuschke-Straße schon geschlossen wurden, auch die letzte Filiale in der Klaus Herrmann Straße. Damit wäre die Stadt, abgesehen von der Filiale „IhrPlatz“, Schlecker frei.

Ausstellung „Bilderreise – Reisebilder

Am 31.März 2012 feiert Klaus Bramburger seinen 75. Geburtstag. Dieses ist für die „Galerie im Stift“ Anlass, wieder einmal umfassend das Schaffen der vergangenen Jahre des wichtigen Gubener Malers und Grafikers, Bildhauers und inzwischen auch Computerartisten Klaus Bramburger zu präsentieren.

Wir laden Sie sehr herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am

20. März 2012 um 19:00 Uhr
in den „Weiten Raum“ des Naemi-Wilke-Stift ein.

Nehmen Sie sich die Zeit und lasssen Sie sich einladen zu einer Stunde mit dem Künstler – wer Klaus Bramburger kennt wird wissen, dass diese Stunde wenigstens 70 Minuten hat…

Manege frei

Kinderfasching Guben
Kinderfasching Guben

Am kommenden Samstag, den 11.02.2012, sind alle Kinder zum Kinderfasching am Dreieck in der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr eingeladen. Dies teilt die Stadt Guben mit.

„An diesen Sonnabend erobern die Kinder das Dreieck, um ausgelassen Kinderfasching zu feiern. Harlekin Cindy schminkt die Kinder. Wie im vorigen Jahr spendiert die GuWo Pfandkuchen für die Kinder, es gibt ein Glücksrad vom Netzwerk „Gesund Kinder“, durch die Stadtwache wird Knüppelbrot angeboten, welches die Kinder am Lagerfeuer selbst backen können. Mit der Gubener Straßenbahn und Clown Beppo gibt es einen Umzug durch die Frankfurter und Berliner Str.. Der Calauer Carneval Club stellt sein aktuelles Programm auf der Bühne vor. “

Quelle und Abbildung: Stadt Guben