Übergabe von 1,77 Millionen Euro durch Staatssekretärin Jesse

Am gestrigen Donnerstag, 13. Dezember 2018 empfing die Stadtverwaltung Besuch aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Baustaatssekretärin Ines Jesse überreichte der Stadt im Beisein des Vertreters des Landkreises Spree-Neiße Hermann Kostrewa sowie des Geschäftsführers der Gubener Wohnungsgesellschaft mbH Peter Wiepke vier Zuwendungsbescheide in der Höhe von 1,77 Millionen Euro für den Stadtumbau in Guben. Aus den übergebenen Fördermitteln werden zusammen mit dem kommunalen Mitleistungsanteil Maßnahmen in den Bereichen Aufwertung, Rückbau, Sanierung, Sicherung und Erwerb sowie im Bereich des Programms der Sozialen Stadt umgesetzt werden können. Übergabe von 1,77 Millionen Euro durch Staatssekretärin Jesse weiterlesen

Die perfekte Umzäunung für den eigenen Garten

Die perfekte Gartengestaltung beginnt mit einem schönen Zaun. Daraus lässt sich auch ableiten, dass man die Qual der Wahl hat, denn es gibt heute sehr viele unterschiedliche Zaunmodelle auf dem Markt. Eine perfekte Wahl für den eigenen Garten wäre zum Beispiel der Maschendraht. Es handelt sich dabei um ein Geflecht aus verschiedenen Drähten. Die Drähte bieten in der Regel auch einen sehr guten Schutz vor Korrosion. Es kommt daher auch zu einer Verzinkung, die den Schutz noch weiter erhöht. Ein weiterer Vorteil ist zudem, dass man zwischen einer großen Vielfalt an verschiedenen Modellen wählen kann. Viele Modelle sind zum Beispiel mit einem Kunststoff überzogen. Die perfekte Umzäunung für den eigenen Garten weiterlesen

Gubens Alte Färberei lädt zum Winter-Wunschkonzert

Am Sonntag, 27. Januar 2019, öffnet die Alte Färberei in Guben um 15 Uhr ihre Pforten zum „Winter-Wunschkonzert“ mit dem Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde. Im gemütlichen Ambiente laden das Solistenpaar Anna Fey (Sopran) und Dejan Brkic (Bariton) zu einer schwungvollen Reise durch die klangvolle Welt der Oper und Operettenmusik ein. Präsentiert werden an diesem Nachmittag die beliebtesten Arien und Duette. Gubens Alte Färberei lädt zum Winter-Wunschkonzert weiterlesen

Factoring

Guben ist eine Stadt im Landkreis Spree-Neiße. Die Stadt befindet sich an der Neiße, welche zwischen Deutschland und Polen als Grenze verläuft. Guben liegt im Südosten des Landes Brandenburg am westlichen Ufer der Lausitzer Neiße. Die Stadt wurde zum ersten Mal in 1033 erwähnt. Die Siedlung war durch den Neißenebenfluss Lubst im Norden und Osten geschützt. Am gegenüberliegenden westlichen Flussufer wurde 117 im Zuge der deutschen Ostsiedlung ein Nonnenkloster gegründet. Am 1. Juni 1235 erhielt die Stadt das Magdeburger Stadtrecht.

Deutsche Wiedervereinigung bis heute

Durch die Schließung der volkseigenen Betriebe nach der deutschen Wiedervereinigung hatte die Stadt erheblich an Wirtschaftskraft und Einwohnern verloren. Man könnte natürlich jetzt frech an dieser Stelle behaupten, dass es zu dieser Zeit kein Factoring gab, womit die einzelnen Unternehmen sich helfen konnten. Vermutlich waren diese Firmen nicht liquide genug.

Es gibt ansässige Unternehmen im Industriegebiet Guben Süd. Dort befindet sich ein ehemaliges Chemiefaserwerk Guben. Darüber hinaus findet man in Guben die Performance Fibers GmbH, das Werk Guben der Trevira GmbH und viele andere Unternehmen. Inzwischen hat sich die wirtschaftliche Situation wieder ein bisschen gebessert.

Es ist aber nicht auszuschließen, dass Factoring den dort ansässigen Unternehmen helfen könnte, wirtschaftlich wieder stark zu werden. Factoring ist ja nicht nur für größere Unternehmen geeignet. Vom Factoring werden ganz besonders die Firmen profitieren, welche noch ganz neu sind oder gerade erst aufgemacht haben. Das Factoring hilft diesen Firmen langfristig zu bestehen und dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben.

Verkehr

Guben liegt an der Bundesstraße 112, die zwischen Frankfurt an der Order und Forst in der Lausitz liegt. Weiterhin wurde in 2006 die 15 Kilometer lange Ortsumgehung Guben für den Verkehr freigegeben. Die nächstgelegenen Anschlussstellen für die Autobahn sind Roggosen und Forst an der A 15.

Die Stadt Guben verfügt zudem über einen Grenzübergang im Stadtgebiet nach Gubin für PKWs und Fußgänger. Der Transitgrenzübergang, welcher südlich der Stadt liegt, gehört nicht zu Guben, sondern zur Gemeinde Schenkendöbern. Weiterhin gibt es noch einen Bahnhof, welcher wichtige Städte in Deutschland mit Guben verbindet. Schließlich gibt es noch einen Flugplatz, der rund 25 km weiter weg liegt.

Um sich zu erholen, kann man sich in den Stadtpark, oder in den Volkshauspark begeben. Die Stadt Guben hat so einige Grünflächen, die die Atmosphäre angenehmer gestalten.

Weihnachtsausstellung im Stadt- und Industriemuseum

Die Weihnachtsausstellung „Weihnachtliches im Museum“ ist seit dem 04. Dezember 2018 zu den regulären Eintrittspreisen und Öffnungszeiten im Stadt- und Industriemuseum Guben zu besichtigen. 

Es gibt verschiedene historische Exponate, nostalgische Weihnachtsfotos, verschiedene Weihnachtsbräuche sowie historische Weihnachtskarten für die Museumsbesucher zu sehen.  Weihnachtsausstellung im Stadt- und Industriemuseum weiterlesen