Archiv der Kategorie: Guben

Stadtteilfest „Wohnpark Obersprucke“ – 18. September 2020 ab 14:00 Uhr

Das Stadtteilfest im Wohnpark Obersprucke findet in diesem Jahr am 18. September, 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr, vor dem Kulturzentrum Obersprucke (KZO) statt. Anlässlich des Stadtteilfestes wird um 10:30 Uhr im renovierten Kulturzentrum Obersprucke die Ausstellung „Vier Beiner“ eröffnet. Die Kunstwerke wurden von verschiedenen Lausitzer Künstlern zur Verfügung gestellt. Um 14:00 Uhr wird Herr Uwe Schulz, stellvertretender Bürgermeister, das Stadtteilfest eröffnen und das bunte Programm für Groß und Klein kann beginnen. Das Netzwerk “Gesunde Kinder“, die Freiwilligenagentur vom Haus der Familie, die Heilsarmee und die Freiwillige Feuerwehr Guben werden mit verschiedenen Angeboten vor Ort sein. Die Kinder-Entertainer Toni Barony & Magic-Olly werden die Kinder am Freitagnachmittag begeistern. Stadtteilfest „Wohnpark Obersprucke“ – 18. September 2020 ab 14:00 Uhr weiterlesen

Das kleine Apfelfest am 19. September 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Durchführung eines klassischen Festes mit Bühne und eines Kulturprogramms in diesem Jahr nicht möglich. Als Ersatzveranstaltung ist derzeit „Das kleine Apfelfest“ am 19. September 2020 geplant. In der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr können Sie eine Apfelsortenschau in der Alten Färberei sowie eine Frischpilzausstellung im Ausstellungsraum erleben. Die Kleinen können beim Kürbisschnitzen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Besuchen Sie das kleine Markttreiben mit lokalen Händlern und regionalen Produkten wie z.B. Obst, Gemüse, Honig, Leinöl und Deftigem vom Grill. Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Tag. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen. Das kleine Apfelfest am 19. September 2020 weiterlesen

Abschluss des Projektes: „Verbesserung der grenzüberschreitenden Verkehrssituation der Eurostadt Gubin-Guben“

Zu der gestrigen Abschlussveranstaltung, für das bisher größte infrastrukturelle Projekt der Eurostadt Guben-Gubin, begrüßte Bürgermeister Fred Mahro von der Wojewodschaft Lubuskie Herrn Sławomir Kotylak, Direktor des Departments für Infrastruktur und Verkehrswesen, Herrn Paweł Tonder, Direktor der Wojewodschafts-Straßendirektion, Herrn Ryszard Zakrzewski, stellvertretender Landrat des Landkreises Krosno, den Gubiner Bürgermeister Herrn Bartłomiej Bartczak und Herrn Carsten Jacob, Geschäftsführer der Euroregion Spree-Neiße-Bober, die für die Umsetzung des gesamten Projektes maßgebend waren. Abschluss des Projektes: „Verbesserung der grenzüberschreitenden Verkehrssituation der Eurostadt Gubin-Guben“ weiterlesen

Europaministerin Katrin Lange zu Besuch in der Eurostadt Guben-Gubin

Am heutigen Mittwochvormittag begrüßte Bürgermeister Fred Mahro gemeinsam mit der stellvertretenden Gubiner Bürgermeisterin Justyna Karpisiak die Ministerin der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg Katrin Lange in der Neißestadt.

Während ihrer dreitägigen Fahrradtour durch die wunderbare deutsch-polnische Grenzregion, entlang an Oder und Neiße traf die Ministerin Menschen, die an der Grenze in einer gemeinsamen Region leben. Von Schwedt/Oder startend über Frankfurt Oder besuchte sie heute die Eurostadt Guben-Gubin. Als Vorsitzende der Europakammer und als Mitglied des Ausschusses für Fragen der Europäischen Union verschaffte sie sich einen Eindruck von der gegenwärtigen deutsch-polnischen Zusammenarbeit sowie von den zukünftigen Erwartungen der ansässigen Akteure an das Land Bran-denburg sowie der Europäischen Union. Europaministerin Katrin Lange zu Besuch in der Eurostadt Guben-Gubin weiterlesen

Mit Paddel und Pedale

Eine geführte Tour mit Boot und Bike

Am Sonntag den 28. Juni um 9.30 Uhr plant der Marketing und Tourismus Guben e.V. wieder eine Tour von Guben nach Ratzdorf. Dabei geht es ab den Neißeterrassen mit dem Schlauchboot nach Ratzdorf. Nach einer Rast und Stärkung führt der Rückweg entlang des Oder-Neiße-Radweges nach Guben. Die Tour auf der Neiße führt zuerst an den Resten der Achenbach- und Nordbrücke
und am alten Gubener Hafen vorbei. Auf der Hälfte der Strecke wird die Brücke in Coschen passiert. In Richtung Mündung der Neiße in die Oder werden die Bäume dichter und gleichen einem verwunschenen Auenwald. Wenn dann das Kreuz der Begegnung in Ratzdorf passiert wird, ist das Pegelhäuschen schon in Sicht und die
Oder erreicht. Mit Paddel und Pedale weiterlesen