SommernachtZur Gubener Sommernacht am 10. August werden zwischen 12 und 24 Uhr die Berliner Straße ab Torhaus und die Frankfurter Straße für den Verkehr gesperrt. Für die Anlieger der Kleinen Kirchstraße, der Kirchstraße und der Alten Poststraße wird in der Winkelstraße der Einbahnstraßenverlauf aufgehoben. Der Taxistand befindet sich in der Gasstraße an der Giebelseite der Stadtverwaltung. Die Haltestellen in der Frankfurter Straße werden in dieser Zeit nicht bedient. Stattdessen werden die Haltestellen in der Gasstraße genutzt. Die Haltestelle am  Wilke-Stift wird bedient. Weiterlesen

Phantombild zur PM vom 25.07.Im Rahmen der Ermittlungen zu einem Raub, der am 06. Juni 2013 zwischen Groß Gastrose und Guben verübt worden war, konnte ein subjektives Täterporträt erlangt werden. Mit dessen Hilfe erhofft sich die Kriminalpolizei Hinweise auf einen der beteiligten Täter. Weiterlesen

Vor Kurzem haben wir Sie über die Führungen durch das ehemalige Gubener Gefängnis informiert. Leider sind hierfür mittlerweile alle Plätze belegt und keine Führungen mehr möglich.

Wer sich gern über die Geschichte des Gefängnisses informieren möchte, kann dies jedoch nach wie vor gern in der Sonderausstellung des Gubener Stadt- und Industriemuseums tun, die noch bis zum 22. September 2013 zu sehen ist. Neben interessanten Dokumenten und Fotomappen zum Gefängnis sind dort auch die Fotoaufnahmen des Berliner Fotografen Lars Wiedemann vom heutigen Zustand des Gebäudes zu sehen. Interessant sind auch die authentischen Tonaufnahmen zweier Zeitzeugen. Weiterlesen

Ab dem 5. August 2013 ist das Freizeitbad (Schwimmhalle mit Sauna) wieder geöffnet. Ab dann gilt folgende Änderung: Montags ist das Bad nicht mehr für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet. Alle Bahnen sind mit Seniorenschwimmen und Vereinsschwimmen ausgelastet. Die Aqua-Fitness-Kurse finden jedoch weiterhin zu den gewohnten Zeiten (17.45 und 19 Uhr) statt.

Die Öffnungszeiten an den anderen Tagen bleiben unverändert. Weiterlesen

Der Fischmännchenbrunnen steht nun im Service-Center der Gubener Stadtverwaltung. Gubener Firmen wie der Stukkateurmeister Werner Blum (Herstellung des Portals) oder die Matro GmbH (Malerarbeiten) sorgten für das richtige Umfeld und eine ansprechende Präsentation.

Fischmännchenbrunnen im Service-Center der Gubener Stadt-verwaltung.

Zum zweiten Mal in 100 Jahren ist der Fischmännchenbrunnen in Guben eingeweiht worden. 1913 geschah das vor dem Stadtmuseum in heutigen Gubin, seit heute ist der Originalbrunnen im Service-Center der Stadtverwaltung Guben zu sehen. Weiterlesen