Archiv der Kategorie: Politik

Europaministerin Katrin Lange zu Besuch in der Eurostadt Guben-Gubin

Am heutigen Mittwochvormittag begrüßte Bürgermeister Fred Mahro gemeinsam mit der stellvertretenden Gubiner Bürgermeisterin Justyna Karpisiak die Ministerin der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg Katrin Lange in der Neißestadt.

Während ihrer dreitägigen Fahrradtour durch die wunderbare deutsch-polnische Grenzregion, entlang an Oder und Neiße traf die Ministerin Menschen, die an der Grenze in einer gemeinsamen Region leben. Von Schwedt/Oder startend über Frankfurt Oder besuchte sie heute die Eurostadt Guben-Gubin. Als Vorsitzende der Europakammer und als Mitglied des Ausschusses für Fragen der Europäischen Union verschaffte sie sich einen Eindruck von der gegenwärtigen deutsch-polnischen Zusammenarbeit sowie von den zukünftigen Erwartungen der ansässigen Akteure an das Land Bran-denburg sowie der Europäischen Union. Europaministerin Katrin Lange zu Besuch in der Eurostadt Guben-Gubin weiterlesen

Staatssekretär Jobst-Hinrich Ubbelohde zu Besuch in der Eurostadt Guben-Gubin

Am letzten Mittwoch begrüßte Bürgermeister Fred Mahro gemeinsam mit seinem polnischen Amtskollegen Bartłomiej Bartczak den brandenburgischen Europastaatssekretär, Herrn Jobst-Hinrich Ubbelohde, in der Neißestadt. Als Beauftragter für Brandenburgisch-Polnische Beziehungen des Landes Brandenburg verschaffte er sich einen Eindruck von der gegenwärtigen deutsch-polnischen Zusammenarbeit sowie von den zukünftigen Erwartungen der ansässigen Akteure an das Land Brandenburg sowie die Europäischen Union. Staatssekretär Jobst-Hinrich Ubbelohde zu Besuch in der Eurostadt Guben-Gubin weiterlesen

Bürgermeister Fred Mahro ist Preisträger der Europaurkunde

Für ihr Engagement für die europäische Idee und das Miteinander über Nationalgrenzen hinweg hat Europaministerin Katrin Lange 17 Personen, Initiativen und Organisationen aus dem gesamten Land Brandenburg am 8. Mai 2020 die Europaurkunde verliehen. Die Preisträger sind in den Bereichen Kultur, Handwerk, Kommunales, Zivilgesellschaft, Naturschutz, Justiz, Schule, Universität sowie Sport aktiv und setzen sich auf ganz unterschiedliche Weise seit Jahren für ein europäisches Miteinander ein. Bürgermeister Fred Mahro ist Preisträger der Europaurkunde weiterlesen

Pendleraktion am Gubener Bahnhof

Viele Gubener pendeln zum Arbeiten in andere Städte und viele Auswärtige pendeln nach Guben zur Arbeit.
Die Willkommensagentur „Guben tut gut.“ und der Bürgermeister der Stadt Guben Fred Mahro möchten bei einem heißen Kaffee am Morgen am 12.03.2020 mit allen Pandlern, sowohl Auspendlern als auch Einpendlern, kurz ins Gespräch kommen. Ziel ist es den
Pendlern aufzuzeigen, dass man auch in Guben gut wohnen und arbeiten kann.

Die Pendler können mit dem Bürgermeister Fred Mahro und der Koordinatorin der Willkommensagentur „Guben tut gut.“ Linda Geilich ins Gespräch kommen.

IHK Cottbus eröffnet Büro in Moskau

Über das Projekt „Fit ins Ausland“ hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus in den vergangenen Jahren bereits einige Unternehmen aus Südbrandenburg beim erfolgreichen Markteinstieg im Ausland unterstützt. Ein Fokus liegt nun auf Russland. Seit Anfang Februar gibt es in der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau ein offizielles Büro für die südbrandenburgische Wirtschaft, um Unternehmen beim Aufbau ihrer Geschäfte in Russland und auch in Südbrandenburg individuell zu unterstützen. Die Büroeröffnung ist Teil des Projekts „Russian Desk“, das die IHK Cottbus koordiniert und in dem die Stadt Guben, die Wirtschaftsförderungs- und Projektsteuerungsgesellschaft ASG Spremberg GmbH und die CIT GmbH Wirtschaftsförderung für den Landkreis Spree-Neiße Projektpartner sind. IHK Cottbus eröffnet Büro in Moskau weiterlesen