Eine geführte Tour mit Boot und Bike

Am Sonntag den 28. Juni um 9.30 Uhr plant der Marketing und Tourismus Guben e.V. wieder eine Tour von Guben nach Ratzdorf. Dabei geht es ab den Neißeterrassen mit dem Schlauchboot nach Ratzdorf. Nach einer Rast und Stärkung führt der Rückweg entlang des Oder-Neiße-Radweges nach Guben. Die Tour auf der Neiße führt zuerst an den Resten der Achenbach- und Nordbrücke
und am alten Gubener Hafen vorbei. Auf der Hälfte der Strecke wird die Brücke in Coschen passiert. In Richtung Mündung der Neiße in die Oder werden die Bäume dichter und gleichen einem verwunschenen Auenwald. Wenn dann das Kreuz der Begegnung in Ratzdorf passiert wird, ist das Pegelhäuschen schon in Sicht und die
Oder erreicht. Weiterlesen

Der Marketing und Tourismus Guben e.V. und der Radwanderführer Gert Richter laden zur ersten geführten Radtour in diesem Jahr am Samstag den 27. Juni ein. Die Tour führt zu den Seen der Umgebung. Der Herbst, der Winter und der Frühling – welche Spuren haben sie an unseren Seen hinterlassen? Auf dem Weg zum
Großsee geht es vorbei am Calpenz-Moor, einem der schönsten Kleinode des Schlaubetals. Am Pinnower See gibt es die Möglichkeit für eine Stärkung in der Karpfenschänke. Danach treten die Teilnehmer den Rückweg nach Guben an. Weiterlesen

Zum traditionellen Mittwochsmarkt auf dem Schillerplatz findet am 01. Juli 2020, von 10:00 bis 14:00 Uhr ein Ballonweitflug-Wettbewerb statt. Für die Schlechtwettervariante steht das Kulturzentrum Obersprucke zur Verfügung. Alle Besucherinnen und Besucher, ob groß oder klein, sind herzlich dazu eingeladen einen gefüllten Heliumballon mit einem Gruß zu versehen und in die weite Welt zu schicken. Weiterlesen

Die Gubener Altstadthändler laden am Samstag, den 27.06.2020, ab 14 Uhr zu einem Sommerfest ein und möchten sich bei ihren Kunden für Ihre Treue während der Corona- Zeit bedanken. Dabei warten Aktionen und Rabatte auf die Kunden. Auch bei Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln kann das Einkaufen wieder zum Erlebnis werden. Weiterlesen

Am letzten Mittwoch begrüßte Bürgermeister Fred Mahro gemeinsam mit seinem polnischen Amtskollegen Bartłomiej Bartczak den brandenburgischen Europastaatssekretär, Herrn Jobst-Hinrich Ubbelohde, in der Neißestadt. Als Beauftragter für Brandenburgisch-Polnische Beziehungen des Landes Brandenburg verschaffte er sich einen Eindruck von der gegenwärtigen deutsch-polnischen Zusammenarbeit sowie von den zukünftigen Erwartungen der ansässigen Akteure an das Land Brandenburg sowie die Europäischen Union. Weiterlesen