Am 17. Juli 2021 laden der Marketing und Tourismus Guben e.V., der Betreiber des „Waldcamping am Großsee“ und der Wassersportanbieter Expeditours an den Großsee zum Bade- und Sporterlebnis ein. Der Großsee, ein beliebtes Ausflugsziel und Erholungsort, wird von Einheimischen wie auch Auswärtigen gern besucht. Am 17. Juli können neben dem Badevergnügen direkt am Strand verschiedene Wassersportmöglichkeiten ausprobiert werden. Zur Auswahl für den Wassersport stehen beispielsweise Schlauchboot, Tretkajaks oder Stand-up-paddling.

Für die gastrinomische Versorgung findet der Gast verschiedene Stände im Beachfood-Bereich. Wer nicht auf oder in das Wasser möchte, kann am Nachmittag auch den Blick auf den See genießen oder wandert den Rundweg um den See.

Die Initiatoren erwarten die Gäste zwischen 13.00 und 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ein Teilnehmerbeitrag entsprechend dem Angebot ist zu entrichten. Der Wassersporttag findet unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt.

Quelle & Foto: Kerstin Geilich / Marketing und Tourismus Guben e.V.

Eine geführte Tour mit Boot und Bike

Am Sonntag den 28. Juni um 9.30 Uhr plant der Marketing und Tourismus Guben e.V. wieder eine Tour von Guben nach Ratzdorf. Dabei geht es ab den Neißeterrassen mit dem Schlauchboot nach Ratzdorf. Nach einer Rast und Stärkung führt der Rückweg entlang des Oder-Neiße-Radweges nach Guben. Die Tour auf der Neiße führt zuerst an den Resten der Achenbach- und Nordbrücke
und am alten Gubener Hafen vorbei. Auf der Hälfte der Strecke wird die Brücke in Coschen passiert. In Richtung Mündung der Neiße in die Oder werden die Bäume dichter und gleichen einem verwunschenen Auenwald. Wenn dann das Kreuz der Begegnung in Ratzdorf passiert wird, ist das Pegelhäuschen schon in Sicht und die
Oder erreicht. Weiterlesen

Der Marketing und Tourismus Guben e.V. und der Radwanderführer Gert Richter laden zur ersten geführten Radtour in diesem Jahr am Samstag den 27. Juni ein. Die Tour führt zu den Seen der Umgebung. Der Herbst, der Winter und der Frühling – welche Spuren haben sie an unseren Seen hinterlassen? Auf dem Weg zum
Großsee geht es vorbei am Calpenz-Moor, einem der schönsten Kleinode des Schlaubetals. Am Pinnower See gibt es die Möglichkeit für eine Stärkung in der Karpfenschänke. Danach treten die Teilnehmer den Rückweg nach Guben an. Weiterlesen

Junge Durchstarter und showerfahrene Künstler zelebrieren mit uns das Frühlingsfest

Jedes Jahr feiern die Städte Guben und Gubin das deutsch-polnische Frühlingsfest „Frühling an der Neiße“. Dabei verwandeln sich beide Innenstädte in eine lange Festmeile. Neben einem turbulenten Markt locken zahlreiche Veranstaltungen die Menschen von beiden Seiten und der ganzen Region zum gemeinsamen Singen, Tanzen und Lachen in die Innenstädte. Im Gubener Altstadtbereich erwartet Sie ein buntes Bühnenprogramm und festliches Markttreiben. Zum Gubener Stadtfestwochenende werden vom 15. bis 17. Mai zahl-reiche Bands spielen, sich Vereine präsentieren und den Kindern viele Möglichkeiten zum Austoben geboten. Erleben Sie die deutsch-polnische Doppelstadt im sommerlich-leichten Flair von ihrer heitersten Seite. Zu der allseits beliebten Sommersause zählen allein in Guben rund 17.500 Besucher. Die diesjährigen Top Acts für unseren Frühling an der Neiße sind bereits gebucht und werden Ihnen nach und nach bekannt gegeben! Die im letzten Jahr stattgefundene Stadtfestumfrage zeigte, dass auf Wunsch vieler Gubener das Freitagabendprogramm für alle Altersgruppen abgestimmt werden sollte. Diesem Wunsch soll mit der Liveband „Total“ entsprochen werden. Weiterlesen

Bei einem Spaziergang rund um die Theaterinsel werden gemeinsam mit der Stadtführerin Sigrun Morgenthal besondere Straßen und markante Orte rund um die Theaterinsel erkundet. Auf der Insel findet der Gast Sehenswertes und viel Interessantes zur Stadtgeschichte. Weiterlesen