Archiv der Kategorie: Ausstellung

Stadt Guben ruft zur Teilnahme an Handwerkerausstellung 2020 auf

Die fachorientierte Verbraucherausstellung „HandWerker 2020 – Mit Handwerk Vertrauen & Nachhaltigkeit schaffen“ findet am 25. und 26. Januar 2020, jeweils von 10 bis 18 Uhr, auf dem Cottbuser Messegelände statt. Bei dieser Ausstellung werden dem überregionalen Publikum maßgeschneiderte, handwerkliche Dienstleistungen und Angebote präsentiert. Es werden rund 10.000 Besucher erwartet. „Wie bereits in den vergangenen Jahren wird die Wirtschaftsförderung der Stadt Guben einen gemeinschaftlichen Messestand organisieren, an dem sich Gubener und Gubiner Handwerksbetriebe verschiedenster Berufsgruppen präsentieren können“, sagt Florian Müller von der Wirtschaftsförderung der Stadt Guben. Stadt Guben ruft zur Teilnahme an Handwerkerausstellung 2020 auf weiterlesen

Neues Bauen in Guben und Gubin – 100 Jahre Bauhaus

In diesem Jahr wird das 100. Gründungsjubiläum der Kunsthochschule „Bauhaus“ in ganz Deutschland begangen. Geboten werden bundesweit in vielfältigen Veranstaltungen und Orten zahlreiche Ausstellungen, Festivals, Theater, Performance-Veranstaltungen zu Architektur und Gestaltung, Kunst- und Kulturgeschichte sowie Bildung und Forschung. So auch in Guben. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Potsdam – Prof. Dr. sc. Annegret Burg, Professorin für Architektur- und Stadt-baugeschichte der Fachhochschule Potsdam, den Kuratoren Therese Mausbach – Kulturarbeiterin und Kunsthistorikerin M.A. und Lars Wiedemann – Berliner Fotograf sowie dem Vorsitzenden vom polnischen Verein Freunde des Gubiner Landes Stefan Pilaczynski gestaltet das Stadt- und Industriemuseum eine Sonderausstellung unter dem Titel: „Neues Bauen in Guben und Gubin – 100 Jahre Bauhaus.“ Das Kulturerbe der Städte Guben und Gubin ist zwar in der Region allgemein bekannt, aber nicht allen ist bewusst, dass die Eurostadt Guben-Gubin auch ein bedeutsamer Standort des Bauhaus-Erbes der Moderne ist.  Neues Bauen in Guben und Gubin – 100 Jahre Bauhaus weiterlesen

Deutsch-Polnischer Historienmarkt lädt zum zweiten Mal in Gubens Alte Färberei

Eine kleine Zeitreise in die Niederlausitzer Heimatgeschichte kann am Samstag, 2. Februar 2019, in Guben unternommen werden. Die Kulisse für den 2. Deutsch-Polnischen Historienmarkt bildet die Alte Färberei am Friedrich-Wilke-Platz. Von 10 bis 17 Uhr können Besucher die Vielfalt der Niederlausitzer Geschichte zwischen Mittelalter und DDR-Zeit beiderseits der Neiße entdecken. Es gibt spannende Vorträge erfahrender Heimatforscher, Präsentationen von historischen Gegenständen oder Einblicke in das Ritterleben. Zudem kann historische Literatur, Landkarten, Kleidung oder Fotos von Vereinen und Verlagen erworben oder einem Zinngießer bei seinem künstlerischen Handwerk über die Schulter geschaut werden. Vorstellungen zur Kalligrafie lassen in die Welt der Schriftgeschichte eintauchen. Erstmals in der Alten Färberei werden auch Aufbau und Funktionsweise historischer Waffen (Vorderladerpistole) anschaulich erklärt. Deutsch-Polnischer Historienmarkt lädt zum zweiten Mal in Gubens Alte Färberei weiterlesen