Archiv der Kategorie: Immobilien

Gubens historisches Schmuckstück sucht einen neuen Besitzer

Ein historisches Schmuckstück im Herzen der Neißestadt steht seit diesem Freitag, 20. November 2015, wieder zum Verkauf: das Torhaus am Gubener Dreieck. Das Pförtnerhaus an der Berliner Straße 45 – das als Teil einer malerischen Fabrikantenvilla erhalten blieb – zeugt noch heute von der prägenden Geschichte der Hutmacherära. Die Stadt Guben sucht nun einen Investor, um das denkmalgeschützte Kleinod im Stadtzentrum zu erhalten: „Dieses stadtbildprägende und historische Gebäude sollte vorzugsweise für anspruchsvolle Gastronomie oder im Bereich Tourismus genutzt werden“, sagt Carola Huhold, Fachbereichsleiterin für Stadtentwicklung im Gubener Rathaus. Das Jugendstilrelikt war seit 2007 mehrfach verkauft und wieder rückabgewickelt worden, da die Nutzungsart vom Stadtparlament abgelehnt oder Vertragsbedingungen nicht eingehalten wurden. „Mit dem jetzigen Verkauf des geschichtsträchtigen Torhauses möchten wir endgültig einen Schlussstrich unter das Kapitel ziehen“, betont der amtierende Bürgermeister Fred Mahro. Auch er wünscht sich vom neuen Besitzer ein öffentliches Nutzungskonzept mit Hand und Fuß für das einzige Überbleibsel der früheren Fabrikantenvilla Wilke. Fördermittel für die denkmalgerechte Sanierung könnten beantragt werden. Gubens historisches Schmuckstück sucht einen neuen Besitzer weiterlesen

Neues Wohngefühl am Gymnasium

Ein helles und komfortables Wohngefühl vermittelt der neueste GuWo-Entwurf für die Muster-Wohnung in der Friedrich-Engels-Straße 73 c. Das Unternehmen reagiert damit auf die veränderten Anforderungen des Wohnungsmarktes. Neben einer Grundrissänderung sind neue und edle Materialien für die Ausstattung gewählt worden. Das schafft ein neues Wohngefühl passend zur schönen Lage am Gymnasium mit grünem Innenhof. Neues Wohngefühl am Gymnasium weiterlesen

Ausschreibung Ludwig-A.-Meyer-Villa

Die Ludwig-A.-Meyer-Villa steht zum Verkauf. Dies geht aus dem letzten Amtsblatt der Stadt Guben vom 11.05.2012 hervor. 1992 hat die Stadt die Villa gekauft und als deutsch-slawisches Kulturzentrum genutzt. Der Verkehrswert der Villa laut Gutachten liegt bei EUR 170.000,-. Durch den neuen Erwerber ist an geeigneter Stelle auf die Historie des Gebäudes hinzuweisen. Weitere Immobilien in und um Guben gibt es hier:



Häuser und Wohnungen in und um Guben