Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Guben lädt zur Infoveranstaltung über geplanten Grenz-Tagebau

Die Stadt Guben lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung über den geplanten Grenz-Tagebau „Gubin-Brody“ (Polen) ein. Zum geplanten Vorhaben, den zu erwartenden grenzüberschreitenden Umweltauswirkungen und Möglichkeiten einer Beteiligung soll am Dienstag 5. Januar 2016, um 18 Uhr in der „Alten Färberei“ an der Gubener Gasstraße informiert werden. Referent des Abends ist Andreas Stahlberg, Mitarbeiter für Bergbaufragen der Gemeinde Schenkendöbern und Mitglied im Brandenburger Braunkohlenausschuss. Er wird einen fundierten Überblick zur grenzüberschreitenden Öffentlichkeitsbeteiligung im polnischen Tagebauvorhaben „Gubin-Brody“ geben. Guben lädt zur Infoveranstaltung über geplanten Grenz-Tagebau weiterlesen

Gemeinsame Kommission „Eurostadt Guben-Gubin“ nimmt Arbeit auf

Die gemeinsame Kommission „Eurostadt Guben-Gubin“ hat nun ihre parlamentarische Arbeit aufgenommen. Das grenzübergreifende Gremium ist am Montagabend, 21. September, zur konstituierenden Sitzung im Gubener Rathaus zusammengekommen. Nach der Vorstellung der deutschen und polnischen Mitglieder haben diese zwei Vorsitzende gewählt. Die Wahl fiel dabei einstimmig auf Günter Quiel, SPD-Stadtverordneter und Vorsitzender des Fördervereins zum Wiederaufbau der Stadt- und Hauptkirche, sowie Krzysztof Zdobylak, Mitglied im Gubiner Stadtparlament. Weiterer Schwerpunkt der ersten Kommissionssitzung war das Verabschieden einer Geschäftsordnung. Darin ist unter anderem verbrieft, dass sich die Kommission vierteljährlich trifft und Sitzungen zweisprachig jeweils im Wechsel in beiden Grenzstädten stattfinden. Gemeinsame Kommission „Eurostadt Guben-Gubin“ nimmt Arbeit auf weiterlesen

Landrat entdeckt das Felicitas SchokoLadenLand in Hornow

Im Beisein vieler Gäste wurde am 06.10.2014 in Hornow mit christlichem Segen der Erweiterungsbau am Stammsitz der Schokoladenmanufaktur „Confiserie Felicitas“ eröffnet. Zur  Einweihung überbrachte Landrat Harald Altekrüger seine besten
Wünsche für einen guten Start und den langfristigen Erfolg des
Besucherzentrums. Er gratulierte den Geschäftsführern Goedele Matthyssen und Peter Bienstman zu ihrer Investitionsentscheidung, die erneut unternehmerischen Mut und Optimismus verlangt habe. Geschäftsführerin Goedele Matthyssen ihrerseits nutze die Festveranstaltung, um Landrat Harald Altekrüger ausdrücklich für die gute Betreuung durch die Kreisverwaltung während der 10-monatigen Bauzeit zu danken. Landrat entdeckt das Felicitas SchokoLadenLand in Hornow weiterlesen

Unterschriften für eine Bushaltestelle am Neiße-Center

Petra Nimke (AWG und Esprit), Nicole Löbl (K+K Schuhcenter), Janet Pomian (REWE) und Hannelore Fabian (Feinkost Fabian, v.l.) übergeben die Unterschriften an den amtierenden Gubener Bürgermeister Fred Mahro
Petra Nimke (AWG und Esprit), Nicole Löbl (K+K Schuhcenter), Janet Pomian (REWE) und Hannelore Fabian (Feinkost Fabian, v.l.) übergeben die Unterschriften an den amtierenden Gubener Bürgermeister Fred Mahro

Vertreterinnen der Einzelhändler im Neiße-Center haben dem amtierenden Bürgermeister Fred Mahro eine Liste mit 1856 Unterschriften übergeben. All diese Unterschriften unterstützen die Forderung nach einer Bushaltestelle direkt am Neiße-Center und wurden in nur einer Woche gesammelt.

Nach Gespräche mit vielen älteren Leuten – vor allem aus der Obersprucke –, die sich eine Bushaltestelle wünschen, machen sich die Einzelhändler nun für eine Bushaltestelle direkt am Neiße-Center stark. Die bisher nächstgelegene befindet sich am Rettungszentrum am Cottbuser Platz und ist laut Aussage der Händler für viele ältere Leute zu weit. Unterschriften für eine Bushaltestelle am Neiße-Center weiterlesen

Standort Guben fester Bestandteil in der Unternehmensstrategie

Der amtierende Bürgermeister der Stadt Guben, Fred Mahro, und der zuständige Mitarbeiter für Wirtschaftsförderung bei den Städtischen Werken Guben, Alexander Schmieder, waren am 25. und 26. August 2014 zu Gesprächen mit dem Vorstand des polnischen Konzerns Grupa Azoty in Krakau und Tarnow.

Die Grupa Azoty ist ein börsenorientiertes, polnisches Unternehmen und gehört nach eigenen Angaben zu den größten Chemiekonzernen Europas. In Polen ist der Konzern führend im Bereich der Herstellung von Düngemitteln und der zweitgrößte Produzent innerhalb Europas bei der Herstellung von Mineraldünger. Rund 58 Prozent der im Konzern hergestellten Waren und Güter werde innerhalb Polens vertrieben, und die Europäische Union ist mit insgesamt 34 Prozent der größte Abnehmer außerhalb von Polen. Die ATT Polymers GmbH Guben ist die einzige produzierende Gesellschaft des Konzerns außerhalb des polnischen Staatsgebietes. Standort Guben fester Bestandteil in der Unternehmensstrategie weiterlesen