Streckensperrung Berlin Wannsee – Berlin-Charlottenburg beendet.  S-Bahn Berlin  weiter mit eingeschränktem Angebot.

Nachfolgend die wichtigste Neuerung beim Regionalzugverkehr von und nach Guben:

RE1 Magdeburg Hbf – Berlin – Frankfurt (Oder) – Eisenhüttenstadt

Nach Abschluss der Bauarbeiten zwischen Berlin Wannsee und Berlin-Charlottenburg verkehrt die RE1 wieder durchgängig zwischen Magdeburg bzw. Brandenburg (Havel) und Berlin über die gewohnte Fahrstrecke. Im Abschnitt Berlin – Frankfurt (Oder) wird wieder der gewohnte Taktversatz eingerichtet. Neu verkehren die Züge nur noch in der Hauptverkehrszeit über Frankfurt (Oder) hinaus bis Eisenhüttenstadt. Neu werden drei Expresszüge je Richtung zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus eingerichtet, die nur in Eisenhüttenstadt und Guben halten und damit die Fahrzeit auf 55 Minuten verkürzen.

RE/RB 11 Frankfurt (Oder) – Cottbus
Zwischen Cottbus und Frankfurt (Oder) wird das Angebot durch zusätzliche Expresszüge ergänzt. Diese halten in der Regel nur in Guben und Eisenhüttenstadt und benötigen rund 55 min. Diese Züge verkehren als RE1 durchgehend bis bzw. ab Berlin.

RB43 Cottbus – Falkenberg (Elster)
Es entfallen die Zugfahrten Cottbus ab 10.02 Uhr und Falkenberg ab 10.55 Uhr, beides über Finsterwalde. Sonst bleibt das Fahrplanangebot unverändert.

Weiter Information zum Fahrplanwechsel finden Sie auf http://www.niederlausitz-aktuell.de/artikel_6_25369.php oder auf http://www.vbb.de/de/index.html

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.