Alle Beiträge von fg

Stadtverkehr Guben – Test Haltestelle: Guben, Neiße-Center

Haltestelle: Guben, Neisse-Center (Stadtauswärts)
Haltestelle: Guben, Neisse-Center (Stadtauswärts)

Unsere Leserin Frau Diane Kurth aus Guben informierte uns über ihre Erfahrungen beim Probebetrieb der Haltestelle: „Guben, Neisse-Center“. Sie erzählte uns das: „Meine Mutter hatte heute beim Testausstieg als Schwerbeschädigte echte Probleme an dieser provisorischen Haltestelle (Stadtauswärts)“.

Weiter sagte sie: „Sie habe Verständnis das man für so einen kurzen Testbetrieb keine hohen finanziellen Mittel aufwenden möchte“. Gründe für die Probleme sah Frau Kurth unteranderen daran, das ältere Personen auf dem viel zu schmalen Podest nach dem Aussteigen stehen bleiben und damit einen Fahrgastausstieg blockieren. „Außerdem sei der Podest der Haltestelle zur Straße für Gehbinderte, Rollatornutzer und Kinderwagen zu hoch. Ein ausweichendes Betreten und Abgang über die hintere Rasenfläche ist wegen der Schotterähnlichen Ablagerung kaum möglich“, führte Frau Kurth weiter aus.

Nach ihrem Verständnis hat der Seniorenbeirat gerade auch für diese Zielgruppe diesen Test-Halt gewünscht. Ältere Personen die gut zu Fuß sind können diese Haltestelle bzw. den Weg von der Haltestelle: „Cottbusser Platz“ zum Neisse-Center ohne Probleme sehr gut zu Fuß bewältigen. Anschliesend sagte Frau Kurth noch: „Es wäre schön gewesen wenn die Verantworlichen es geschafft hätten einen Fahrplan an der Haltestelle anzubringen. Es gibt leider nur einen Hinweis das die Haltestelle wie in den Medien berichtet, ab 18.03.2013 angefahren wird“.

Danke an Frau Kurth für die übermittelten Fotos und die Nutzungserlaubnis für die Fotos

Stadtlinie Guben – Test Anbindung Neißecenter

 

Bushaltestellen, Nordseite
Bushaltestellen, Nordseite

Von Montag 18.03.2013 bis Samstag 23.03.2013 fährt die Linie 890, Stadtlinie Guben, veränderte Linienführung. Grund ist eine Testanbindung des Neiße-Center Guben.Die Haltestellen befinden sich an der Nordseite, Ausgang in Richtung Dänisches Bettenlager/Rettungszentrum Guben. Es gelten die Abfahrzeiten im aktuellen Fahrplan der Neisseverkehr Linie 890 der  Haltestelle: „Cottbusser Platz“

Die Haltestelle „Cottbusser Platz“ wird in diesem Zeitraum von der Buslinie 890 nicht angefahren.

Bitte beachten Sie auch die geändert Verkehrsführung  in der Karl Marx Straße an der Einfahrt zum Neisse-Center aus Richtung Kupferhammer Straße.

Ein Neustart für die Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn (Berlinka)?

Die Diskussion um die Wiedereröffnung der kürzesten Eisenbahnverbindung zwischen Berlin – Wrocław (Breslau) könnte, zu mindestens auf polnischer Seite neuen Zündstoff bekommen.

Am 17.02.2013 veröffentlichte die Gruppe:  Fundacja Kolejowa“ „Stacja Lubsko/Sommerfeld“  www.stacjalubsko.pl vertreten durch Herrn Robert Kotowski eine Pedition zum Erhalt der polnischen Eisenbahnstrecke Strecke 275 von Zagan (Sagan) – Lubsko (Sommerfeld) mit einem Wiederaufbau des Abschnittes Lubsko (Sommerfeld) – Gubinek (Gubinchen) – Deutschland.

Herr Robert Kotowski stellt in seinem Schreiben an verschiedene polnische Institutionen die Wichtigkeit der Strecke, unter anderem für die Region Lubsko (Sommerfeld) da. Die Region Lubsko (Sommerfeld) ist mit ca. 34.000 Einwohnern die zweite größte und bevölkerungsreichste Region im Landkreis Żary und seit Jahren nicht mehr für den Personenverkehr auf der Schiene zu erreichen. Ein Neustart für die Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn (Berlinka)? weiterlesen

Minister Vogelsänger beim Runden Tisch „Verkehr“ in Warschau

Verkehrsminister Jörg Vogelsänger war mit einer brandenburgischen Regierungsdelegation am 12.02.2013 Gast des Parlamentarischen Abends des „Runden Tisches Verkehr“ der Oder-Partnerschaft in der deutschen Botschaft in Warschau. Schwerpunkt der Diskussion in der polnischen Hauptstadt ist die Ertüchtigung des Schienenverkehrs zwischen beiden Ländern.

Vogelsänger: „Ohne Zweifel wurde in den vergangenen Jahren bereits viel erreicht. Allerdings erfordern die ständig steigenden Zahlen bei Personen und Gütern, dass die Anstrengungen, leistungsfähige Verkehrsverbindungen von und nach Polen sicherzustellen, nicht nachlassen dürfen. Die Liste der dringend notwendigen Ausbauvorhaben ist noch lang, gerade auch im Schienenverkehr. Insbesondere mit Blick auf die Verbesserung der Schienenanbindung von Berlin über Angermünde und Stettin wünschen wir uns als Brandenburger, dass es noch schneller als bislang geplant vorangeht.“ Minister Vogelsänger beim Runden Tisch „Verkehr“ in Warschau weiterlesen

Subventionierte Arbeitsverhältnisse im Modellprojekt „Bürgerarbeit“ unterliegen dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes

Verwaltungsgericht Potsdam, Beschluss vom 15. Januar 2013 – VG 21 K 1480/12.PVL

Die 21. Kammer des Verwaltungsgerichts Potsdam – Fachkammer für Landespersonalvertretungssachen – hat entschieden, dass Arbeitsverhältnisse zwischen kommunalen Arbeitgebern und zuvor arbeitslos gewesenen Arbeitnehmern, die im Rahmen des Modellprojekts „Bürgerarbeit“ mit Bundesmitteln gefördert werden, unter den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVÖD) fallen. Subventionierte Arbeitsverhältnisse im Modellprojekt „Bürgerarbeit“ unterliegen dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes weiterlesen