Am 11.01.2013 versuchte am frühen Nachmittag am Neisse-Center Guben eine unbekannte Person mein Fahrrad zu entwenden. Der Straftäter hätte nach Aussagen einiger Personen vor Ort fasst Glück gehabt, konnte aber nach einigen Metern gestoppt und nach versuchter Flucht festgenommen werden.

Leider kam ein ältere Herr, der sich mutig an der Stellung des Fahrraddiebes beteiligt hat zu Schaden. Er musste mit einigen Kopfverletztungen  ins Krankenhaus Guben eingeliefert werden.

Das Fahrrad konnte mir vor Ort, von der Polizei, ohne größere erkennbare Schäden zurück gegeben werden. Lediglich der Gepäckträger und der darauf befästigte Fahrradkorb sind beschädigt, so das der Fahrradkorb ausgetauscht werden muß.   Mein Dank geht von dieser Stelle aus, an alle beteiligten Personen die es geschafft haben den Diebstahl zu vereiteln. Der verunglückten Person wünsche ich gute  Besserung, in der Hoffnung das Sie keine weiteren Schäden erlitten haben.

Meine Bitte an alle die, die Opfer einer Straftat durch Diebstal, auch in ähnlicher Weise wurden.

Erstatten Sie auf jedenfall Anzeige, auch dann wenn der Verdacht auf ausländischer Straftäter liegt. Es kann nicht sein, das der Innenminister des Landes Brandenburg Herr Woidke sich in der Öffentlichkeit hinstellt und den  Rückgang der Straftaten im Grenzgebiet  erklärt. Lesen Sie bitte dazu  den Artikel auf :  http://www.niederlausitz-aktuell.de/artikel_6_21788.php

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.