Eine römische Kaiserin, die mit einer Prostituierten eine Nacht lang wetteifert, wer die meisten Männer befriedigt. Frauen aus dem Alten Babylon, die sich einmal in ihrem Leben einem Fremden überlassen müssen. Wandbilder in ägyptischen Tempeln mit höchst schlüpfrigen Darstellungen. Die Frau des Athener Herrschers Perikles, die selbst eine Hetäre war. Das älteste Gewerbe der Welt hat auch eine eigene Weltliteratur hervorgebracht. Von den erregenden Schauplätzen und ihren Hauptfiguren erzählt die Lesung von Dr. Olaf Thomsen am 22. März 2013 um 19 Uhr in der Gubener Stadtbibliothek. Es geht um verzweifelte Leidenschaften, höchste Lust und Hingabe, Tränen und Gewalt, kuriose Bräuche, Scham und Schamlosigkeit – mal hart und mal zart und immer mit viel Leib und Seele.

Darüber hinaus präsentiert Dr. Thomsen auf der Veranstaltung viele Bücher zum Thema zum fröhlichen Blättern und In-die-Hand-Nehmen für das interessierte Publikum.
Dr. phil. Olaf Thomsen, geboren 1960 in Greifswald, arbeitet als freier Redakteur für Presse, Hörfunk und Fernsehen. Den Schwerpunkt seiner zahlreichen Arbeiten bilden Themen zu Kultur, Kulturgeschichte und Philosophie.

Karten für diese Veranstaltung erhalten Sie für 7 Euro, ermäßigt 5 Euro (für Bibliotheksmitglieder) im Vorverkauf und an der Abendkasse in der Bibliothek.

Quelle: Stadt Guben

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.