Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat mit unanfechtbarem Beschluss vom 04.07.2013 die Beschwerde des Bürgermeisters der Stadt Guben, Klaus-Dieter Hübner, gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Potsdam, die vom Landrat des Landkreises Spree-Neiße ausgesprochene vorläufige Dienstenthebung nicht auszusetzen, zurückgewiesen.

Das heißt, dass der Bürgermeister auch weiterhin des Dienstes enthoben ist.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.