OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zerstörtes Buswartehäuschen an der Gerhart-Hauptmann-Straße in Guben

An sieben Buswartehäuschen sind in der Nacht zum heutigen Donnerstag die Scheiben zerstört worden. Der Gesamtschaden beträgt 5.500 Euro. In diesem Jahr sind im Gubener Stadtgebiet bereits 30 Scheiben an Buswartestellen zerstört worden. Die Stadtverwaltung Guben ist daher dankbar für jeden Hinweis, der einen Anhaltspunkt zu möglichen Tätern gibt. Wer einen Hinweis geben kann, der meldet sich bitte beim Polizeirevier Guben unter Tel. (03561) 460.

An folgenden Standorten sind Scheiben von Buswartehäuschen zerstört worden:

  • Krähenbusch: zwei Scheiben
  • Kaltenborner Straße (Kaufland): zwei Scheiben
  • Karl-Marx-Straße (Platz des Gedenkens): eine Scheibe
  • Erich-Weinert-Straße: zwei Scheiben
  • Sprucker Straße: eine Scheibe
  • Rotdornweg (Otto-Thiele-Straße): zwei Scheiben
  • Gerhart-Hauptmann-Straße (Südseite): eine Scheibe.

Die Polizei hat von Amts wegen Strafanzeige erstellt. Ein Ersatz der Scheiben ist durch die Stadtverwaltung Guben vorerst nicht geplant.

Quelle & Foto: Stadt Guben

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.