40. Jubiläum der Corona-Schröter-Grundschule in Guben

Die Gubener Corona-Schröter-Grundschule begeht in diesem Sommer ein ganz besonders Jubiläum: In der zweiten Juliwoche feiert die Bildungseinrichtung an der Corona-Schröter-Straße ihr 40-jähriges Bestehen. Der runde Geburtstag soll gemeinsam mit Schülern, Eltern, Lehrern, ehemaligen Mitarbeitern, Horterziehern sowie Kooperationspartnern begangen werden. „Zur Festveranstaltung mit geladenen Gästen am Donnerstag, 14. Juli 2016 um 16 Uhr wollen wir auf die vier Jahrzehnte währende Schulgeschichte in unserer Aula anstoßen“, sagt Anette Türke vom organisierenden Lehrerrat. Neben einer Ausstellung zu dieser Geschichte, einem offenen Schulhaus ab 17 Uhr für interessierte Bürger und dem musikalischen Auftritt der schuleigenen Bläserklasse bildet um 18 Uhr eine Zirkus-Galavorstellung der Grundschüler den feierlichen Höhepunkt. Die kleinen Kinder werden dabei kurzzeitig zu großen Artisten und dürfen ihr einstudiertes Programm im Rampenlicht der Manage präsentieren, erklärt Anette Türke. Momentan unterrichten 20 Lehrerinnen und Lehrer die rund 300 Schülerinnen und Schüler in der Einrichtung.

Für die Galavorstellung üben sie ab Montag, 11. Juli 2016, mehrere Tage lang mit professioneller Unterstützung, da das 40-jährige Jubiläum in eine Zirkus-Projektwoche eingebettet ist. Dazu schlägt der Projektzirkus PROBST seine Zelte direkt gegenüber der Corona-Schröter-Grundschule auf. Gemeinsam mit ausgebildeten Artisten, Tierlehrern, Pflegern und ihren Lehrkräften tauchen die Schulkinder nach und nach in die faszinierende Zirkuswelt ein, informiert Matthias Vogler vom Generalmanagement des ostdeutschen Traditionsunternehmens. Seit zehn Jahren entwickelt der Projektzirkus seine Erfahrungen mit diesem pädagogischen Zirkuskonzept weiter – allein 2015 gab es 25 Projekte mit mehr als 5000 Kindern. „Zirkus kann man eben nur im Zirkus lernen, denn das Ambiente muss ebenso authentisch sein, wie Zirkuszelt, Requisiten, Licht, Musik und Kostüme“, erklärt Vogler. Nach einer Woche professioneller Anleitung zwischen Clowns, Jongleuren und Seiltänzern können die Gubener Grundschüler dann ihre erworbenen Kompetenzen und Geschicklichkeit in der Manege präsentieren – und sich sicher über viel Applaus der Zuschauer freuen.

Neben der Galavorstellung gibt es am Mittwoch, 13. Juli, und Donnerstag, 14. Juli, jeweils um 11.30 Uhr sowie am Freitag um 17 Uhr weitere Zirkusaufführungen der Schüler. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 9 Euro und für Kinder 3 Euro. Weitere Infos und Fotos gibt es unter www.projektzirkus-probst.de

Quelle & Foto: Stadt Guben

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.