Professionelle Gartengestaltung trotz Terminstress

Der heutige Arbeitsalltag kann einem schon ganz schön viel abverlangen. Termin um Termin rankt sich im Kalender und wer abends nach Hause kommt, wird zu müde sein, um sich um den Garten zu kümmern. Selbst wenn die lauen Sommernächte noch viel Zeit für sommerliche Frische und Helligkeit übriglassen, wird es in der Praxis erst am späten Freitagnachmittag zu den ersten erholsamen Stunden im eigenen Garten kommen können. Um die Gartenarbeit ein wenig zu erleichtern, gibt es sogenannte Baumschulen, die durch professionelle Züchter den Arbeitsalltag erleichtern. Genauer gesagt leisten sie wertvolle Vorarbeit, durch die eine später anfallende Arbeit wegfällt. Es handelt sich sozusagen um moderne Arbeitsteilung, die als entscheidend für eine erfolgreiche Gartenaufzucht gilt.

Vorteile professioneller Aufzucht von Pflanzen

Mittlerweile profitieren sowohl Gärten in Städten, Dörfern oder auch Gemüsegärten auf den Dächern Berlins von dieser Erleichterung. In der Praxis bedeutet das, dass sich der Gartenbesitzer eine mäßig bewirtschaftete Anbaufläche für Bäume und Pflanzen kauft und die Aufzucht in die Hände eines Profis legt. Dadurch fällt nicht nur die erste Kinderstube weg, sondern man erhält als Ergebnis auch im übertragenen Sinne eine wohlerzogene Pflanze (bzw. einen gut aufgepäppelten Baum). In der Regel handelt es sich um Topfpflanzen, die zu einer bestimmten Größe in der Baumschule heranwachsen. Anstatt den Baum oder die Pflanze selbst mühsam im Garten anzubauen, genießt man den Vorteil, die fertig gewachsene Pflanze einfach im Garten an beliebiger Stelle umzupflanzen. In Deutschland gibt es einige Vorreiterstädte, die an diesem Trend maßgeblich beteiligt sind. Es ist daher auch logisch nachvollziehbar, dass sich diese Städte in einem besonderen Maße profilieren können.

Guben als Vorzeigeprojekt für Topfpflanzen

Guben liegt in der Nähe des brandenburgischen Niederlausitz. Hervorzuheben ist die Nähe zu Polen. Streng genommen grenzt die Stadt unmittelbar an Polen und hat daher auch sehr viele Grenzgänger. Die Stadt ist stolz auf dem internationalen Flair und umso mehr profitiert sie von dem Ruf, als grüne Stadt an der polnisch-deutschen Grenze zu gelten. Viele Bewohner von Guben pflegen ihre Gärten mit Leib und Seele. Es hängt ihr Herzblut an ihren Gärten, was man an vielen Beispielen festmachen kann. Aber aufgrund des wirtschaftlichen Aufschwungs der letzten Jahre haben auch viele Gubener keine Zeit mehr, ihre Pflanzen von klein auf hochzuzüchten und vertrauen auf die Künste von Profis.

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.