Das kleine Apfelfest am 19. September 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Durchführung eines klassischen Festes mit Bühne und eines Kulturprogramms in diesem Jahr nicht möglich. Als Ersatzveranstaltung ist derzeit „Das kleine Apfelfest“ am 19. September 2020 geplant. In der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr können Sie eine Apfelsortenschau in der Alten Färberei sowie eine Frischpilzausstellung im Ausstellungsraum erleben. Die Kleinen können beim Kürbisschnitzen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Besuchen Sie das kleine Markttreiben mit lokalen Händlern und regionalen Produkten wie z.B. Obst, Gemüse, Honig, Leinöl und Deftigem vom Grill. Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Tag. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen.

Programm:

09:30 Uhr
Vortrag „Bedeutung der Pilze im Ökosystem Wald“ (René K. Schuhmacher, Mykologe), Ort: Ausstellungsraum

11:00 Uhr
Vortrag „Naschen ohne Reue“ (Manuela Friemel, Präventologin der Essen Akademie), Ort: Glasgang Alte Färberei

13:00 Uhr
Vortrag „Giftpilze und Pilzvergiftungen“ (René K. Schuhmacher, Mykologe), Ort: Ausstellungsraum

14:30 Uhr
Vortrag „Naschen ohne Reue“ (Manuela Friemel, Präventologin der Essen Akademie), Ort: Glasgang Alte Färberei

15:30 Uhr
Vorführung Indianerprogramm (Kunstreitergruppe „Ompah“)
Ort: auf dem Dreieck

Quelle: Stadt Guben
Bildtext: Apfelsortenschau beim 25. Gubener Apfelfest.
Bildrechte: Stadt Guben
Fotograf: Laura Böhme

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.