Erfolgreicher Staubschutz ist in vielen Bereichen wichtig. Man denke in diesem Zusammenhang nur an die Anbringung von Bedienungselementen oder von elektronischen Bauarten aller Art. Eine Schutzvorrichtung braucht man auch bei verschiedenen Verdrahtungen bei Industrieanlagen wo sich verschiedene Einsatzgebiete finden lassen. Eine geschützte Verdrahtung ist wichtig, weil Staub und andere Einflüsse Schäden anrichten können. Zu diesem Zweck bringt man Industriegehäuse aus Kunststoff oder Metall (meist sind diese aus Aluminium gefertigt) als Wandmontage an. Wichtig ist vor allem ein gesonderter Berührungsschutz für die äußere Abschirmung. Es muss also ein vollständiger Schutz vor Feuchtigkeit und Staub gewährleistet werden können. Es gibt verschiedene Faktoren beim Einbau zu beachten. Darunter finden Sie zum Beispiel die Form und die Abmessungen oder die Stoßfestigkeit. Diese Faktoren beeinflussen in einem großen Maße die Kaufentscheidung des Gehäuses. Spezialmodelle sind im Handel ebenso erhältlich. Sie weisen zum Beispiel eine zusätzliche Beschichtung auf.

Kriterien für die Auswahl des Gehäuses

Gerade beim Ankauf gibt es viele wichtige Fragen zu klären. Sie sollten sich zum Beispiel die Frage stellen, welches Material das Industriegehäuse haben sollte. Zur Auswahl stehen bei einem Kunststoffgehäuse verschiedene Varianten. Zu den gängigsten Kunststoffen zählen unter anderem Polyamid, Polyester, PVC oder Polypropylen. Grundsätzlich muss die Auswahl nach bestimmten Kriterien erfolgen. Sie müssen aber zunächst wissen, wie stand- und widerstandsfähig das Gehäuse überhaupt sein soll. Demnach richtet sich auch die Auswahl des Gehäuses. Sollte das Gehäuse auch säurefest sein müssen, dann ist dieser Umstand ebenso bei der Auswahl zu berücksichtigen. Dann gibt es noch weitere Details zu klären. Beispielsweise ist die Frage zu klären, wie fest die Frontplatte sein muss.

Was noch zu beachten ist

Dazu muss man auch wissen, dass die Frontplatte auf der Oberseite gelöchert ist. Es sind Stecker auf der Frontplatte angebracht, die einer Belastung beim Ein- und Ausstecken ausgesetzt sind. Daher ist auch die Dicke der Wand ausschlaggebend und die Auswahl des Kunststoffes entsprechend festzulegen. Natürlich wird auch der Preis des Gehäuses in die Beurteilung einzufließen haben. Wenn die oben beschriebenen Anforderungen aber zu weit nach oben geschoben werden, dann kann sogar Gusseisen notwendig werden. Metallgehäuse besitzen die Eigenschaft, dass sie sehr widerstandsfähig sind.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.