Das ist die Zahl der Einwohner, die die Stadt Guben in den letzten 10 Jahren verloren hat. Dies geht aus einer aktuellen Bewegungsstatisik der Stadt hervor, wovon die Lausitzer Rundschau am heutigen Tage berichtet.

Die meisten Einwohner verliert die Neißestadt durch Wegzüge und Sterbefälle.

Zudem werden in Guben deutlich weniger Kinder geboren.

Die Altstadt Ost – das Wohngebiet in unmittelbarer Neißelage – ist der einzige von elf Stadt- und Ortsteilen, der Einwohner gewinnt – wenn auch nur leicht.

Größter Verlierer ist die Obersprucke (WK IV).

Das ist erschreckend, wenn man sich die Stadtentwicklung seit dem 17. Jahrhundert anschaut. Diese hat das Team von guben-online.de hier einmal zusammengestellt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.