Im April 2012 finden die 6. Niederlausitzer Buchwochen in Guben statt, wozu ich hiermit herzlich einlade! Veranstalter ist der Niederlausitzer Verlag Guben in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule sowie dem Stadt- und Industriemuseum Guben. Für Fragen oder Anmeldungen: 03561-551304 – Andreas Peter

Montag, 2. April 2012
„Entdeckungen vor der Haustür…“
poetische Stadt(ver)führung durch Guben/Gubin
Treff: 14.00 Uhr Alte Poststraße 67 (ehem. Pfarrhaus)
Dauer ca. 1,5 Stunden; Beitrag: 5,- Euro

Freitag, 5. April 2012
Ausstellungseröffnung zur
Jüdischen Geschichte von Guben
Wo? Galerie im Kulturhaus Gubin
(ehemaliges Rathaus)
Wann: 18 Uhr, Eintritt frei

Sonntag, 8. April 2012
Oster-Spaziergang mit dem Stadtwächter
in die Gubener Berge zum ehemaligen „Bismarckturm
Treff: 10 Uhr Stadtwächterstübchen, Frankfurter Str. 12
Dauer ca. 2 Stunden; Beitrag: 4,- Euro

Montag, 9. April 2012
„Blutige Ostern!“
Lars Borkenhagen liest aus seinen
Horror-Geschichten „Die dunkle Seite des Waldes“
Wo? Stadtwächterstübchen, Frankfurter Straße 12
Beginn: 19 Uhr, Eintritt: 4,- Euro

Samstag, 14. April 2012
Mit’s Rad nach Niemitzsch
zum „Heiligen Land“ (heute Polanowice)
Treff: 10 Uhr Stadtwächterstübchen, Frankfurter Str. 12
Dauer ca. 3 Stunden; Beitrag: 9,80 Euro

Samstag, 14. April 2012
Autoren-Lesung mit Rita Buts:
Die Kleene aus der Salzmarktstraße
Wo? Stadt- und Industriemuseum, Gasstraße 4
Beginn: 17 Uhr, Eintritt: 1,50 Euro

Samstag, 21. April 2012
Buchvorstellung
Gerd Müller: Kieselsteine aus dem Nachlass
Wo? Stadt- und Industriemuseum, Gasstraße 4

Beginn: 17 Uhr, Eintritt: 1,50 Euro
Sonntag, 22. April 2012
Mit’s Rad zum Borack-See
(rechts der Neiße, östlich von Ratzdorf)
mit Zwischenstopp am „Russenfriedhof“
bei Buderose/Budoraz
Treff: 10 Uhr Stadtwächterstübchen, Frankfurter Str. 12
Dauer ca. 3 Stunden; Beitrag: 9,80 Euro

Samstag, 28. April 2012
Frühjahrstagung der Niederlausitzer Gesellschaft
mit Vorträgen zur Niederlausitzer Geschichte
Wo? Stadtverordnetensitzungssaal Cottbus
Am Altmarkt
Beginn: 10 Uhr, Eintritt frei

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.