Objekt des Monats September: Schulutensilien für die ersten vier Klassenstufen

Im September waren dies die Objekte des Monats im Stadt- und Industriemuseum:

Schulranzen (ca. 1920), Brottasche, Schiefertafel (liniert und kariert), Schieferstifte (Griffel), selbstgebastelter Federhalter, Tintenfass, Holzschieferkasten zur Aufbewahrung der Griffel, Federhalter und Schreibfedern, Lineal, Dreieck und Winkelmesser aus Pappe.

Neben Fibel und Rechenbuch waren dies Schulutensilien für Schüler der Klassenstufe 1 bis 4. Um Papier und Hefte zu sparen, wurde in den ersten Schuljahren die Schiefertafel benutzt. Der Schulranzen bestand aus Leder. Der Vorteil des Materials lag in der langen Haltbarkeit. Dadurch konnte der Schulranzen an jüngere Geschwister weitergegeben werden.

Wer von Ihnen kennt zu einem oder mehreren dieser Gegenstände eine Geschichte? Die Museumsmitarbeiter sind gespannt auf Ihre Erinnerungen. Für Ihre Geschichten bedanken sie sich mit einem Gutschein für einen Museumsbesuch.

Jeden Monat stellen die Mitarbeiter der Gubener Museen ein Objekt aus dem musealen Bestand der Stadt Guben vor. Alle Besucher können dieses Objekt bewerten, indem sie ihre Meinung und ihre Gedanken dazu äußern. Vielleicht hat jemand auch eine Geschichte dazu – die Mitarbeiter würden sich darüber freuen.

Am Ende des Jahres wählen die Museumsbesucher dann aus den jeweiligen „Objekten des Monats“ das „Objekt des Jahres“. Und natürlich winkt hierfür auch ein Preis.

Quelle und Foto: Stadt Guben

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.