Objekt des Monats Oktober

Im Oktober sind die Flaschenetiketten der Likörfabrik von Emil Wanke das Objekt des Monats im Stadt- und Industriemuseum. Die Familie Wanke betrieb in einem Haus in der Kaltenborner Straße neben einem Kolonialwarengeschäft eine Kaffeerösterei, eine Weingroßhandlung und auch eine Spirituosenfabrik. Zu kaufen gab es hier u.a.: „Wankes Gubener Klostertor“, „Wankes Gubener Blütentropfen“, „Wankes Gubener Edel-Bitter“, „Wankes Gubener Hussiten-Kaffee“, „Wankes Gubener Kroatzbeere“. 1905 wurde das Haus erbaut, 1924 aufgestockt und um 1960 war es ein HO-Lebensmittelladen, das erste Gubener Selbstbedienungsgeschäft.

Wer von Ihnen kennt zu einem oder mehreren dieser Gegenstände eine Geschichte? Die Museumsmitarbeiter sind gespannt auf Ihre Erinnerungen. Für Ihre Geschichten bedanken sie sich mit einem Gutschein für einen Museumsbesuch.

Quelle und Foto: Stadt Guben

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.