Der 6. Gubener Adventskalender

Der 6. Gubener Adventskalender

Jeden Tag öffnet eine Einrichtung der Stadt ihre Türen mit Veranstaltungen und Angeboten. Alle sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstaltungsorte sind anhand einer großen gelben Sternschnuppe erkennbar.

So 01.12.2013 Weihnachtsausstellung/ Start in den Advent/ Feuerzangenbowle

Am Sonntag, dem 01. Dezember beginnt, in Guben traditionell und mit vielen vorweihnachtlichen Aktionen der „Start in den Advent“. Der 6. Gubener Adventskalender wartet mit einem vollgepackten ersten Türchen.

Das Stadt- und Industriemuseum lädt ein zu einer Weihnachtsausstellung „Weihnachtszeit – besinnliche Zeit“. Von 14 bis 17 Uhr können große und kleine Besucher Spielzeug aller Art sehen, von Traditionen und Spielarten erfahren und Sie haben die Möglichkeit, sich in vorbereiteten Spielecken sich selbst auszuprobieren. Lieder zum Advent sind zu hören, kleine weihnachtliche Leckereien werden gereicht und vielleicht schaut auch schon mal der Weihnachtsmann vorbei. Eintritt 1,50 € für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre frei

Um 16 Uhr laden die Initiatoren des Gubener Adventskalenders und die Evangelische Kirchengemeinde Region Guben zur Andacht in die Klosterkirche Guben ein, zu Minuten der Besinnung, zu Wort und Musik zum Advent.

Im Anschluss, um 17 Uhr, schalten die Apfelkönigin und das Christkind die Beleuchtung in der Frankfurter Straße, Berliner Straße und auf dem Friedrich-Wilke-Platz zum Start in die Adventszeit an. Musikalisch begleitet wird das Einschalten der Adventsbeleuchtung von den Bläsern des Ensembles der Klosterkirche. Weihnachtliche Getränke und ein Imbissangebot sorgen für das leibliche Wohl. Die Gubener Apfelkönigin Laura Böhme und das Christkind werden kleine Geschenke an die Kinder verteilen.

Anschließend öffnet der Fabrik e.V. die erste Tür des Gubener Adventskalenders mit dem Kultfilm „Feuerzangenbowle“. „Pfeiffer mit 3 f“ – die Paraderolle für Heinz Rühmann, die ihn ein Leben lang begleiten sollte. Was soll man über den Kultfilm groß erzählen? Er erfüllt den Wunsch, der in den meisten schlummert: Noch einmal Kind sein und zur Schule gehen. Und noch einmal all die Streiche erleben, von denen man später nur noch von einer gewissen Wehmut erzählt. Genau diesen Traum lebt Pfeiffer alias Rühmann in der „Feuerzangenbowle“ perfekt aus. Im WerkEins werden die Gäste wie im Film bei einer Feuerzangenbowle nach dem originalen Rezept sitzen und den Film genießen. Der perfekte Abend, um sich mit seinen eigenen Schulkameraden zusammenzusetzen und in Erinnerungen zu schwelgen. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr | Eintritt 10 € inklusive Feuerzangenbowle | WerkEins im Fabrik e.V., Mittelstraße 18 Guben. Es kann ein 3-Gänge Weihnachtsmenü zusätzlich bestellt werden. Reservierungen werden unter 03561/431523 entgegen genommen.

Mo 02.12.2013 Weihnachtsshow mit Retzi dem Clown

Die Volksbank Spree-Neiße lädt zu einer Weihnachtsshow mit Retzi, dem Clown, ein. Es erwartet Sie Spiel, Spaß und Spannung für die Kleinsten. Um Gruppenvoranmeldungen von Kindereinrichtungen wird gebeten unter der Tel. 03561/ 685760.

Beginn 09 bis 12 Uhr | Eintritt frei |
Volksbank Spree-Neiße e.G., Filiale Guben in der Berliner Str. 27

Di 03.12.2013 Der Gubener Heimatkalender 2014

Der Gubener Heimatkalender 2014 verspricht einige Überraschungen: Dr. Albin Buchholz suchte und fand Spuren eines Musikers der Stadt: Yoshitomo. Joachim Winkler nimmt den Leser mit auf den Turm der ehemaligen Stadt- und Hauptkirche, und Dr. Jürgen Bronner lässt eine Gesellenkanne berichten. Gespannt sein können die Leser auf Gubener Lebenswege.

Beginn 15 Uhr | Eintritt frei |
Stadtbibliothek Guben, Gasstraße 6

Mi 04.12.2013 Tag der offenen Tür bei der Lebenshilfe „Hand in Hand“

Am 4. Dezember sind Sie herzlich in die Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand gGmbH eingeladen. Ab 14 Uhr lernen Sie unsere Räumlichkeiten und die Arbeit unserer Mitarbeiter (Menschen mit Behinderungen) kennen. Außerdem können Sie gemeinsam mit den Mitarbeitern weihnachtliche Gestecke gestalten. Anleitung, Hilfe und Material steht auf alle Fälle zur Verfügung. Weihnachtliches Gebäck und Kaffee laden zum Verweilen ein. Schauen Sie einfach mal vorbei – wir freuen uns auf Sie!

Beginn 14 Uhr | kleiner Unkostenbeitrag für Material |
Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand gGmbH, Franz-Mehring-Str. 9a – gegenüber Kaufland

Do 05.12.2013 Frauen-Adventsfrühstück bei der Heilsarmee

Lassen Sie sich einladen zu einem gemütlichen Frauen-Adventsfrühstück. Wer außerdem noch kreativ werden möchte, kann beim geselligen Miteinander kleine weihnachtliche Überraschungen fertigen!

Beginn 09 Uhr | Eintritt 2 € (zzgl. Materialkosten) |
Heilsarmee Korps Guben, Brandenburgischer Ring 55 Guben

Fr 06.12.2013 Nikolaustag bei der Sparkasse Spree-Neiße

Am Nikolaustag steht auch dieses Kalendertürchen ganz im Zeichen des Nikolaus. Wer war er? Warum wird er so sehr verehrt, dass noch heute ein Tag in der Adventszeit seinen Namen trägt? Dies zu erfahren und Geschichten und Legenden um den Nicolaus zu hören lädt die Sparkasse Spree-Neiße ein. Umrahmt wird das Ganze natürlich mit adventlichen Zutaten wie Glühwein und Keksen.

Beginn 10 bis 13 Uhr | Eintritt frei |
Sparkasse am Klosterfeld, Cottbuser Str. 13 Guben

Sa 07.12.2013 Weihnachten bei der EVG

Auch in diesem Jahr öffnet die EVG ihre Pforten zum alljährlichen vorweihnachtlichen Ereignis. Am Samstag, dem 07. Dezember, erwarten die Mitarbeiter des örtlichen Strom-, Gas- und Fernwärmeversorgers ab 14 Uhr die hoffentlich zahlreich erscheinenden kleinen und großen Besucher. Im gut geheizten Speiseraum des Unternehmens können sich die Kinder vom Programm der „Puppenbühne Regenbogen-mobil“ aus Doberlug-Kirchhain verzaubern lassen. Zwischendurch darf natürlich von der bereitstehenden Weihnachtsbäckerei genascht werden. Währenddessen sorgt sich das EVG-Team um das Wohl von Oma, Opa, Mama, Papa und sonstigen Begleitpersonen der Puppenbühnenzuschauer, die die Zeit gewissermaßen im Freien überbrücken müssen. Die vielleicht winterlichen Außentemperaturen werden dazu mit Heizsonnen und Feuerkörben „bekämpft“. Deftiges aus der Gulaschkanone, Feuriges aus dem Glühweinkessel und zünftige Musik von der Frauen-Fanfare „Traditionsspielmannszug EKO e.V.“ runden das Wohlbefinden der Wartenden ab. Zum Abschluss des Adventstürchens, gegen 18 Uhr, begleitet der Traditionsspielmannszug die Kinder bei einem Lampionumzug durch das Stadtzentrum.

Beginn 14 Uhr | Eintritt frei |
EVG GmbH, Gasstraße 11 Guben

So 08.12.2013 Kaffeenachmittag mit Adventslieder

Wir laden Gubener Bürgerinnen und Bürger zum Kaffee mit Adventsliedern und Adventsgeschichten gemeinsam mit den Senioren des betreuten Wohnen, in den Historischen Saal der Villa des Tuchfabrikanten F.W. Schmidt zu einem gemütlichen Nachmittag ein. Nach dem Kaffeetrinken werden wir gemeinsam singen und kleine Geschichten zum Advent hören. Wenn Interesse besteht, kann auch gern eine Führung durch das betreute Wohnen in den Villen des Tuchfabrikanten und Kommerzienrat F.W. Schmidt angeboten werden. Wer möchte, kann gern einen Obolus für die Unkosten in einen Spendenkorb geben.

Beginn 15 Uhr | Eintritt frei |
Saal der Villa F.W.Schmidt, Berliner Straße 14 Guben

Mo 09.12.2013 Das Bescherkind zu Gast

Ein alter wendischer Brauch wird in der Bibliothek lebendig … und lässt jeden die frohe Botschaft der Weihnacht spüren. Luise Freitag aus Jänschwalde macht Sie mit dem „Bescherkind“ bekannt und lüftet auch manch kleines Geheimnis dieses „verhüllten Christkindes“. Lassen Sie sich überraschen!

Beginn 16 Uhr | Eintritt frei |
Stadtbibliothek Guben, Gasstraße 6

Di 10.12.2013 Weihnachten mit dem Grammophonisten – Schellack, Klavier & Gesang

Das evangelische Seniorenzentrum „Herberge zur Heimat“ in der Wilkestraße lädt in diesem Jahr wieder zu einem besonderen Konzert ein. Michael Antoni ist „Der Grammophonist“. Geboren in Dresden, studierte er an der Musikhochschule klassischen Gesang. Der Musik der 20er und 30er Jahre ist er seit jeher zugetan. Nach dem Fund eines funktionstüchtigen Grammophons auf dem Dachboden seines Großvaters, hob er den Grammophonisten aus der Taufe. Erleben Sie Michael Antoni singend mit Klavierbegleitung und mit seinen Favoriten von der Schellack- Platte.

Beginn 15 Uhr | Eintritt frei, um Spende wird gebeten |
Herberge zur Heimat, Wilkestraße 36 Guben

Mi 11.12.2013 Jahresabschlusskonzert der Städtischen Musikschule Johann Crüger

Die Schüler der Musikschule präsentieren ihr Können im Rahmen des Jahresabschlusskonzertes 2013 als Solisten und Ensemblespieler mit einem nicht nur weihnachtlichen Programm.

Beginn 18 Uhr | Eintritt frei |
Alten Färberei, Friedrich-Wilke-Platz Guben

Do 12.12.2013 Tag der offenen Tür im Haus Agape

Das Haus AGAPE wurde im Jahr 2000 eröffnet und bietet Platz für 24 teilweise schwerstgeschädigte Abhängigkeitskranke. Diese Einrichtung gehört zur Immanuel-Miteinander-Leben GmbH. Am 12.Dezember wollen die Bewohner und Mitarbeiter der Einrichtung ihre Türen und Tore öffnen, um interessierten Gubener Bürgerinnen und Bürgern einen kleinen Einblick in den Alltag zu gewähren. Sie können gespannt sein, denn neben jeder Menge interessanter Informationen erwartet Sie ein Kuchenstand mit leckerem, selbstgebackenem Kuchen und frischem Kaffee oder Tee. Des Weiteren wartet ein Verkaufsstand, bei dem es Produkte aus der eigenen Herstellung der Bewohner zu erwerben gibt, auf Ihren Besuch. Über eine kleine Überraschung kann sich jeder Besucher freuen. Lassen Sie uns gemeinsam, für ein paar Stunden, den Stress des Alltags vergessen und die Vorweihnachtszeit genießen. Die Bewohner/-innen und Mitarbeiter des Hauses AGAPE freuen sich auf Ihren Besuch.

Beginn 9.30 bis 12 Uhr | Eintritt frei |
Suchthilfezentrum „Haus Agape“, Alte Poststraße 41 c Guben

Fr 13.12.2013 Der Gubener Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten

Der Gubener Weihnachtsmarkt wird alle Jahre wieder am 3. Adventswochenende eröffnet. Zur feierlichen Tradition gehören um 17.30 Uhr der Stollenanschnitt und zünftige Musik. Liebe Kinder, auch der Weihnachtsmann hat sich angemeldet und verteilt kleine Geschenke.

Beginn 17.30 Uhr | Eintritt frei |
Friedrich-Wilke-Platz Guben

Sa 14.12.2013 Weihnachtskonzert des Stadtchores Guben e.V.

Auch in diesem Jahr findet wieder das Weihnachtskonzert des Stadtchores Guben e.V. unter der Leitung von Frau Halina Nodzak statt. Zusammen mit den Bläsern der Familie Göritz erklingen schöne Lieder zur Weihnacht zum Hören und zum Mitsingen.

Beginn 14 und 17 Uhr | Eintritt frei, um Kollekte wird erbeten |
Kirche Des Guten Hirten zu Guben, Eingang Straupitzstraße

So 15.12.2013 Die Kirche des Guten Hirten im Advent

Kirche mal ganz praktisch… Warum klingt Musik in der Kirche besonders schön? Wie spielt eine Orgel? Warum gibt es Krippendarstellungen? Welche Geschichte steckt hinter dem Herrnhuter Adventsstern? Wie läutet man Glocken? Was ist unter dem Deckel eines Taufsteins zu finden? Wie funktioniert eine schöne Weihnachtsgeschichte? Sie sind herzlich eingeladen bei einer Tasse Kaffee, Gesprächsmöglichkeiten und einem gemeinsamen Lied in der Kirche Des Guten Hirten

Beginn 16 Uhr | Eintritt frei, um Kollekte wird erbeten |
Kirche Des Guten Hirten zu Guben, Eingang Straupitzstraße

Mo 16.12.2013 Weihnachtskonzert mit Kaffeetisch

Der Seniorenchor der Volkssolidarität begleitet uns mit traditionellen und modernen Weihnachtsliedern durch die Weihnachtszeit.

Beginn 14 Uhr | kartenpflichtig: 7 € incl. Kaffeegedeck |
Begegnungszentrum der Volkssolidarität Spree-Neiße e.V., Berliner Str. 35

Di 17.12.2013 Mit der Seniorentanzgruppe um den Weihnachtsbaum tanzen

Am Dienstag, dem 17. Dezember, um 15 Uhr, präsentiert die Seniorentanzgruppe, unter Leitung von Renate Scheel, ihr Können. Vielfältige und abwechslungsreiche Tänze werden nach Ansage zu sehen sein. Jeder kann mittanzen und aktive Gesundheitsvorsorge betreiben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Getanzt wird in der Alten Färberei unter dem Motto „Wir tanzen um den Weihnachtsbaum“.

Beginn 15 Uhr | Eintritt frei |
Alte Färberei, Friedrich-Wilke-Platz Guben

Mi 18.12.2013 Rock Pop Christmas der Musikschule

Zu einem Weihnachtskonzert in rockigem Gewande laden die Schüler der Städtischen Musikschule Johann Crüger am 18. Dezember um 18.30 Uhr ins WerkEins ein. Schlagzeuger, Gitarristen, Bassisten, Sänger und Pianisten spielen Weihnachtslieder in selten gehörten Arrangements und wollen damit das Warten auf die Geschenke versüßen.

Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Eintritt VK 5 €, AK 8 € |
WerkEins im Fabrik e.V., Mittelstraße 18 Guben

Do 19.12.2013 Eine Buchlesung mit Dieter Moor

„Lieber einmal mehr als mehrmals weniger – Amüsante Geschichten aus der arschlochfreien Zone“ In dem von unbeugsamen Brandenburgern bevölkerten Dörfchen Amerika scheint sich alles zum Guten gefügt zu haben: Die alpenländischen Aliens, die Moors, sind in die Gemeinschaft der Einheimischen aufgenommen und die anfänglichen Probleme um den Hof gelöst. Doch da gibt der geliebte Hürlimann-Traktor den Geist auf, und auf einmal steht nicht nur der häusliche Friede, sondern auch die Ehre des Neubauern auf dem Spiel… Dieter Moor, 1958 in Zürich geboren, ist Schauspieler und Moderator. Gemeinsam mit seiner Frau Sonja betreibt er in der Nähe von Berlin einen Demeter- Bauernhof.

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr | Eintritt VK 20 €, AK 23 € |
WerkEins im Fabrik e.V., Mittelstraße 18 Guben

Fr 20.12.2013 Weihnachtsbräuche und Kulinarisches – beiderseits der Neiße

Das Gubener Stadt- und Industriemuseum und die Gubiner Museumskammer laden alle Interessierten recht herzlich ein. Gemeinsam informieren die deutsch-polnischen Kollegen über Weihnachtsbräuche und Traditionen beiderseits der Neiße und bieten kleine deutsche und polnische kulinarische Köstlichkeiten u.a. Bigos, Piroggen, Kartoffelsalat oder Lebkuchen an. Und auch die musikalische Umrahmung soll nicht zu kurz kommen. Darüber hinaus kann man auch eine deutsche und polnische Weihnachtstafel mit typischen Dekorationen sehen und den polnischen Brauch „Das Teilen der Weihnachtsoblaten“ miterleben. Wer an diesem Abend dabei sein möchte, der sollte sich bis 16. Dezember 2013 beim Stadt- und Industriemuseum unbedingt anmelden.

Beginn 18 Uhr | Es gelten die regulären Eintrittspreise |
Stadt- und Industriemuseum Gasstraße 5 Guben | Tel.: 03561 68 71-21 01

Sa 21.12.2013 Carl Orffs Weihnachtsgeschichte

Sie sind herzlich eingeladen, zu den Aufführungen der Weihnachtsgeschichte von Carl Orff unter der Gesamtleitung von Kirchenmusiker Hansjürgen Vorrath. Es handelt sich um die in Szene gesetzten Geschehnisse der Weihnacht verbunden mit schlichten aber wirkungsvollen Liedern, begleitet von den typischen Instrumenten, die Carl Orff in seinen Werken (z.B. Carmina Burana) einsetzte. Der Bayrische Rundfunk sendete dieses Werk erstmalig zu Weihnachten im Jahre 1948. In Guben wurde die Orff`sche Weihnachtsgeschichte letztmalig im Jahr 2000 aufgeführt. Nun gibt es eine Neuinszenierung und alle Ausführenden auf und hinter der Bühne sind schon mächtig aufgeregt.

Beginn 18 und 20 Uhr |
Eintritt VK 5 €, erm. 3 € AK 6 €, erm.4 € (Ermäßigung gilt für Kinder bis 14 Jahre)|
Klosterkirche Guben, Kleine Kirchstraße

So 22.12.2013 Königlicher Geschenke-Einpackservice

Zur Adventszeit gehört nicht nur die Suche nach dem passenden Geschenk für die Lieben, sondern eben auch das Verpacken. Zum verkaufsoffenen Sonntag bietet Ihnen die Touristinformation einen besonderen Service. Sie können ihre Einkäufe von der Apfelkönigin Laura Böhme bunt verhüllen lassen. Das ist doch was! Ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum, mit einem ganz besonderen apfelköniglichen Gruß. Genießen Sie in der Wartezeit einen heißen Apfelglühwein und unternehmen Sie einen Einkaufsbummel durch die Altstadt.

Beginn 15 bis 17 Uhr | Eintritt frei |
Touristinformation in der Frankfurter Straße 21 Guben

Mo 23.12.2013 Oh Schreck –schon der 23. Dezember – und noch kein Geschenk?

Keine Panik, bei uns gibt es die Möglichkeit noch schnell selber etwas herzustellen: Kleine Keramik bemalen, eine Kerze verzieren oder ein Trinkglas mit der eigenen Gravur verschönern. Danach kann man es noch mit herrlichen Pralinen oder Plätzchen füllen und fertig ist ein einzigartiges Geschenk. Wir stehen natürlich gern helfend zur Seite. Wärmender Tee oder ein heißer Apfelkuss sowie weihnachtliche Leckereien versüßen die „Arbeit“. Und wer nicht selbst Hand anlegen möchte, wir haben hier im „MACH – WERK“ auch noch jede Menge Handgemachtes aus Filz, Glas, Keramik, aber auch Gemaltes und Genähtes parat. Oder aber es findet sich auch etwas Passendes aus den Produkten des Taubendorfer Kräuterdoktors. Wir freuen uns auf viele Besucher, egal ob große oder kleine!

Beginn 10 bis 17 Uhr | Eintritt 2 € (Materialkosten) |
Mach-Werk, Frankfurter Str. 25 Guben

Di 24.12.2013 Wir warten mit den Gubener Kindern auf den Weihnachtsmann

Der Wunschzettelbaum
Weihnachten ist spannend und aufregend. Ständig denkt man daran, anderen eine Freude zu machen. In diesem Jahr haben wir einen Weihnachtsbaum, an dem all die Wünsche der Familie von Mama, Papa, Oma, Opa usw. auf Wunschzetteln befestigt sind. Jeden dieser Wunschzettel öffnen wir und erfüllen schon mal vorab den einen oder anderen Wunsch und geben gleichzeitig Tipps für das Problem „WAS SCHENKE ICH DENN IN DIESEM JAHR“. Eine lustige und gleichzeitig spannende Show rund um das Weihnachtsfest. Lieder, Geschichten und Zauberei…

Einlass 14.30 Uhr, Beginn 15 Uhr | Eintritt frei |
WerkEins im Fabrik e.V., Mittelstraße 18 Guben

Quelle & Abbildung: Tourismusinformation Guben

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.