Biogasanlage soll 2015 stehen

Die Schmack Biogas GmbH aus dem bayerischen Schwandorf will 15 Millionen Euro in eine Biogas-Anlage im Gubener Industriegebiet an der Forster Straße investieren. Im Jahr 2015, so sagt Markus Wolf von der Schmack Biogas GmbH, könnte die 40.000 Quadratmeter große Anlage stehen. Sie wird aus 70.000 Tonnen Rohstoff im Jahr Biogas für 60 Gigawattstunden Gasleistung erzeugen. 

Das Unternehmen, das bereits mehr als 15 Projekte dieser Größe realisiert hat, hat sich bei mehreren Alternativen für das Gubener Industriegebiet entschieden. Maßgeblich waren dabei ein gesichertes Areal mit guter Infrastruktur und die Möglichkeit der unkomplizierten Gaseinspeisung ins Netz. Ein weiterer Pluspunkt ist die Nähe zu Polen, wo ein Großteil der Rohstoffe für die Biogaserzeugung herkommen soll.

Eine Geruchsbelastung haben die Gubener laut Aussage von Markus Wolf nicht zu befürchten, da die Anlage in sich geschlossen arbeitet.

Nach den Vorprüfungen müssen die Projektpläne zur Genehmigung bei den zuständigen Behörden wie dem Landesumweltamt eingereicht werden. Aufgrund der Nähe zu Polen müssen auch die polnischen Behörden einbezogen werden.

Wie ist Ihre Meinung zur geplanten Biogasanlage?

Quelle: Stadt Guben

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.