Sie sind weiblich, manchmal unbequem, konsequent und ergebnisorientiert – und bringen ihre weibliche Sichtweise ein. Ihr Hobby ist ihr Engagement für uns Bürgerinnen und Bürger. Im Ehrenamt entscheiden sie mit über Finanzen und das, was eine Stadt braucht und lebenswert macht. In einer Gesprächsrunde erzählen aktive Kommunalpolitikerinnen und engagierte Frauen von ihrem Wirken für die Stadt und die Region.

Im Rahmen der 24. Brandenburgischen Frauenwoche laden wir herzlich ein am Donnerstag, 20. Februar 2014, 18.30 bis 20 Uhr, im Brunnencafe der Volkssolidarität Guben, Berliner Straße 35.

Gesprächsrunde mit:

  • Monika Schulz-Höpfner Mitglied des Landtages CDU
  • Kerstin Nedoma Fraktionsvorsitzende Die Linke, Stadtverordnetenversammlung Guben
  • Christiane Fritzschka Fraktion CDU, Stadtverordnetenversammlung Guben
  • Ilona Dulitz Fraktion SPD, Stadtverordnetenversammlung Guben
  • Brigitte Heinzmann Fraktion GUB-SPN/Bf, Stadtverordnetenversammlung Guben
  • Berit Kreisig Sachkundige Einwohnerin für die Fraktion Wir Gubener Bürger
  • Kerstin Hansmann Mitglied des Ortsvereins der FDP (angefragt)
  • Moderation: Sigrun Morgenthal

Anmeldung erbeten unter:

Stadtverwaltung Guben
Stabstelle GBA/BHBA/IBA/Familie/Ortsteile
Regina Bellack
Gasstraße 4
03172 Guben
Telefon: 03561 6871 – 1061
Fax: 03561 6871 – 4061
E-Mail: gba@guben.de

Begegnungszentrum der Volkssolidarität
Leiterin Andrea Arndt
Berliner Straße 35
03172 Guben
Telefon: 03561 22 55
Fax: 03561 629761
E-Mail: andrea.arndt@volkssolidaritaet.de

Quelle: Stadt Guben

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.