Werbetour für Appelfest und Museumsnacht

Museumsnacht_AppelfestEine bunte Truppe Gubener und Gubiner hat heute in der Gubener und Gubiner Innenstadt auf zwei Jubiläen aufmerksam gemacht:

Das 20. Gubener Appelfest des Marketing und Tourismus e.V. am 6. und 7. September und die 10. Museumsnacht des Landkreises Spree-Neiße, an der sich auch das Gubener Stadt- und Industriemuseum beteiligt.

Gekleidet waren sie in Kostüme, die die Gubener Stadt- und Industriegeschichte darstellen: ein Kleid aus der Zeit der Stadtgründung, ein Kostüm aus den 1920er-Jahren, als die Hut- und Tuchmacherindustrie in Guben ihre Blüte erlebte, aber auch in Kittel, Kleider und Mäntel, die im einstigen Chemiefaserwerk hergestellt wurden. Sie verteilten Flyer für die beiden Ereignisse an Passanten.

Die Gruppe bestand aus Vertretern der Gubener Museen, der Gubiner Museumskammer und den Ausstellungen zum ehemaligen Chemiefaserwerk und zur Gubener Wolle, der amtierenden 19. Apfelkönigin Laura Böhme und den beiden Kandidatinnen für ihre Nachfolge, Franziska Reich und Jessica Sroka.

Am Donnerstag, dem 4. September 2014, wird diese Werbetour durch die beiden Innenstädte noch einmal wiederholt. Start ist dann um 15.15 Uhr an der Gubener Stadtverwaltung.

Quelle & Foto: Stadt Guben

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.