Strohhüte, die für den Wettbewerb zum Appelfest abgegeben wurden

Strohhüte, die für den Wettbewerb zum Appelfest abgegeben wurden

Die gestalteten 71 Strohhüte, die für den Wettbewerb zum Appelfest abgegeben wurden, können noch bis zum 21. September im Stadt- und Industriemuseum zu den normalen Öffnungszeiten bestaunt werden. Ab dem 22. September können alle, die einen Hut beigesteuert haben, sich ihr eigenes Exemplar im Museum wieder abholen.

Auch die Kleider einiger ehemaliger Apfelköniginnen sind bis zum 21. September im Stadt- und Industriemuseum zu sehen. Jede Apfelkönigin bekommt ihr eigenes maßgeschneidertes Kleid. Die neue Apfelkönigin Franziska Reich wird ihr Kleid beim Appelball am 11. Oktober im WerkEins vorstellen.

Quelle & Foto: Stadt Guben

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.