Die drei Erfolgsfaktoren für gutes SEO

Damit man bei Google für seine wichtigsten Suchbegriffe auf den vorderen Plätzen eine Platzierung findet, muss man seine Website perfekt sowohl für Google als auch für den Leser optimieren. Google hat jetzt schön öfters betont, welche Bereich besonders wichtig sind. Content Marketing ist das wichtigste neben den Verlinkungen von außen und seit neustem auch der User Experience.

Content Marketing

Über Content Marketing versucht man Nutzer auf seine Website zu bekommen durch guten Inhalt. Bei einem Reiseveranstalter in Guben könne dies z. B. in Form eines Blogs geschehen. Blogs sind aktuell eine der beliebtesten Formen im Content Marketing. Neben den reinen Werbetexten auf der Website, würde es im Blog dann informativen Inhalt geben, der dem Nutzer noch einen Mehrwert bietet. Das können z. B. Ausflugstipps sein, oder Infos, was bei einer Reise zu beachten ist. Beim Content Marketing geht es grundsätzlich erst einmal darum, dem Nutzer gute Inhalte anzubieten. Kontaktdaten zu bekommen ist erstmal irrelevant hierbei. Wenn Content Marketing mit z. B. Buttons verbunden wird, um an die Kontaktdaten zu gelangen, ist von Inbound Marketing die Rede.

User Experience

Kaum ein Punkt hat in der letzten Zeit so viel an Bedeutung gewonnen wie die User Experience. Auch wenn diese kein Rankingfaktor ist, welche konkret gemessen werden kann, ist sie dennoch wichtig für Google. Die User Experience fängt bereits in den Suchergebnissen bei den Metadaten an und ist dafür verantwortlich wie gut sich eine Website bedienen lässt und wie glücklich der Nutzer dabei ist. Zur User Experience gehören unzählige Punkte. Von den Metadaten, über die Ladezeit, die Klicktiefe und Navigation, bis hin zum Content und der Art der Registration und des Einkaufabschlusses.

Verlinkungen

Nach wie vor sind sogenannte „Backlinks“ immer noch einer der wichtigsten Faktoren zur Verbesserung des Rankings. Dabei geht es darum, dass auf die eigene Website von einer anderen Domain in den Artikeln verlinkt wird. Ist diese Domain, die verlinkt selbst sehr hoch angesehen bei Google, denken diese, dass die verlinkte Domain ebenfalls sehr gut sein muss und belohnt sie dann mit einer Verbesserung der Positionierung. Doch diese Verbesserung der Position ergibt sich nur, wenn die verlinkende Domain bei Google einen guten Ruf hat. Dafür spielt die Themenrelevanz eine Rolle und der Score der Vertrauenswürdigkeit.

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.