Archiv der Kategorie: Geschichte

Einblicke in das Gubener Gefängnis

Ab dem 2. Mai 2013 widmet sich das Gubener Stadt- und Industriemuseum einem nahezu vergessenen Ort: dem Gubener Gefängnis. Nahe der Haupteinkaufstraße von Guben – hinter Wohnhäusern versteckt – befindet sich das ehemalige Gefängnis – ein Backsteinbau vom Anfang des 20. Jahrhunderts, der der Innenstadtentwicklung der letzten Jahre standgehalten hat. Dem Gebäude sieht man an, dass die letzte Nutzung viele Jahre zurückliegt. Einblicke in das Gubener Gefängnis weiterlesen

Museum sucht Zeitzeugen

In Vorbereitung der nächsten Sonderausstellung „Einblicke – Das Gubener Gefängnis“ im Gubener Stadt- und Industriemuseum suchen die Mitarbeiter Zeitzeugen, die dort gearbeitet haben oder inhaftiert waren und von den Haftbedingungen und dem Gefängnisalltag berichten können.

Die Mitarbeiter freuen sich über Anrufe unter 03561 / 6871-2100 oder E-Mails an stadt-und-industriemuseum@guben.de. Berichte können auch gern schriftlich im Museum abgegeben werden oder geschickt werden an die Gasstraße 5 in 03172 Guben. Museum sucht Zeitzeugen weiterlesen

Wählen Sie das Objekt des Jahres 2012

Seit April 2012 haben die Mitarbeiter des Stadt- und Industriemuseums mit dem „Objekt des Monats“ auf die Einrichtung und ihre Exponate aufmerksam gemacht. Zuschauer der Neiße-Welle, Leser der regionalen und der polnischen Presse und Besucher der Internetseite wurden ebenfalls über diese Objekte informiert. Jeder konnte sich mit Geschichten zum Objekt oder auch Meinungen und Gedanken äußern. An dieser Stelle recht herzlichen Dank all denen, die dem Museum Geschichten, Erlebnissen und weitere museale Objekte, z.B. Bierdeckel der Likörfabrik von Emil Wanke, zukommen ließen. Wählen Sie das Objekt des Jahres 2012 weiterlesen

Objekt des Monats Dezember

Im Dezember ist das Objekt des Monats im Stadt- und Industriemuseum eine Puppenstube mit Zubehör, die etwa aus dem Jahr 1930 stammt. Gerade zur Weihnachts- und Winterzeit wurde damals viel mit Puppenstube und den kleinen Möbeln gespielt. Zu dieser Zeit war die Küche der Hauptwohnort einer Familie, in der die Mutter ihre Hausarbeit verrichtete und die Kinder gespielt haben – die Mädchen oft mit Puppen, Puppenmöbel, Puppenstube und die Jungen mit Autos oder Pferdestall. Objekt des Monats Dezember weiterlesen