Kein „Ticket-Krieg“ in Berlin und Brandenburg

Weiterhin ein Ticket für alle Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB).

Zu den Spekulationen in den Medien über einen drohenden „Ticket-Krieg“ zwischen BVG und S-Bahn sagt der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), Hans-Werner Franz: “Wegen einer neuen Vertragsgestaltung im Regionalverkehr ab dem Fahrplanwechsel im Dezember verändert sich die Einnahmeaufteilung zwischen den Berliner Verkehrsunternehmen.

Zurzeit gibt es dazu Gespräche zwischen den beteiligten Verkehrsunternehmen und den Aufgabenträgern. Die Einnahmen aus den Fahrgelderlösen insgesamt verändern sich nicht. Der bestehende Tarif im Verbundgebiet ist dadurch nicht infrage gestellt. Natürlich werden unsere Fahrgäste mit einem Ticket auch künftig alle öffentlichen Nahverkehrsmittel in Berlin und Brandenburg nutzen können.“

Quelle: Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (VBB)

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.