Paulus-Oratorium

Paulus-Oratorium

An die 35 Jahre mag es her sein, daß ich das erste Mal im Rahmen eines Konzertes den „Paulus“ gesungen habe.

Damals eine kleine Sensation – ein christliches Pop-Oratorium gab es bis dato nicht. Allenfalls brachen sich die ersten Lieder von „Jesus Christ Superstar“ Bahn, aber auch die wurden arg kritisiert.

Mit einer Band und einem Orchester im Raum der Kirche aufzutauchen (und aufzutreten) war nicht widerspruchslos.

Heute hat sich nicht nur die Musik von Siegfried Fietz in den Kirchen etabliert (sein „Von guten Mächten“ gilt als DIE Vertonung des Bonhoeffertextes schlechthin), es ist geradezu selbstverständlich geworden, Gitarren, Synthesizer und Verstärker in Kirchen anzutreffen. Das musikalische Lebensgefühl unserer Zeit ist auch in der Kirche zu Hause.

Einer, der in Guben für diese „Selbstverständlichkeit“ steht, ist der Technische Leiter des Naemi-Wilke-Stift Guben Wilfried Junker.

1976 nach Guben gekommen wurde er vielen Menschen nicht bekannt als „Herr über Wasserpumpen und Schaltkästen“, sondern als „der junge Mann, der mit der Gitarre im Krankenhaus so schöne Lieder singt“.

Heut unvorstellbar, dass man jeden Abend 30 Minuten Freizeit daran gibt, um kranken Menschen nahe zu sein, vielleicht auch ihr Herz mit einem Lied anzurühren…

Gerade hat Wilfried Junker „einen markanten Geburtstag“ gefeiert – das Ende ist nahe, die Tage sind gezählt, die Uhr ist abgelaufen… – will sagen – die aktive Phase des Arbeitslebens ist vorbei. Grund genug, für viele seiner musikalischen Weggefährten und Begleiter ein Konzert zu schenken.

Am 06. November 2013 wird Herr Junker vom Kuratorium unter dem Vorsitz von Bischof Voigt (der ebenfalls beim Konzert mit anwesend sein wird) verabschiedet.

Und da Musik in großer Gemeinschaft immer viel mehr Spaß macht als im stillen Kämmerlein, sind alle Gubener eingeladen, ein Stück Anerkennung zu zeigen für das, was durch die Arbeit von Wilfried Junker in unserer Stadt gelungen ist. Vergessen wir nicht – er ist auch der „Herr über Wasserpumpen und Schaltkästen“ gewesen und hat der Stadt ein baulich und technisch funktionierendes neues Krankenhaus erarbeitet.

Übrigens – dieses Konzert kostet keinen Eintritt!

Paulus-Oratorium,

Musik Siegfried Fietz, Text Johannes Jourdan

Mittwoch 06. November 2013 um 19:00 Uhr in der Klosterkirche Guben

Ein Projekt der Gruppe Song-Vision Guben und einer Streichergruppe der Musikschule Guben

Musikalische Leitung Lothar Rosengarten, Solist Andreas Eckert

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.