Virtual-Reality-Angebot im Stadt- und Industriemuseum

Das Magazin PUBLIC MARKETING hat in seiner aktuellen Ausgabe Kultur 4.0 in einem Artikel über das Stadt- und Industriemuseum und sein neues museales Virtual-Reality-Angebot berichtet.
„Bei der Recherche über aktuelle virtuelle Projekte in Museen sind unsere PUBLIC MARKETING-Redakteure auf die Gubener Webseite: www.museen-guben.de gestoßen und haben die dazugehörigen Informationen zum Virtual-Reality-Projekt aufgegriffen. So entstand dieser für die PUBLIC MARKETING-Leser informative Artikel“, berichtet Yvonne Wodzak, Chefredakteurin.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Arbeit und Herzensprojekte eine überregionale Wirkung erzielen und in diesem Beitrag so ausführlich und interessant dargestellt werden. Es ehrt uns als Stadt- und Industriemuseum außerordentlich, mit dem Projekt ein Teil der fortschreitenden Digitalisierung sein zu können“, freut sich Frau Heike Rochlitz, Leiterin des Stadt- und Industriemuseums und eine der Wegbereiterinnen der virtuellen 3D-Ausstellung.

Interessant in der aktuellen Ausgabe ist auch der Bericht von Prof. Dr. Hubertus Kohle, LMU München, der in einem Interview über das Thema: „Digitalisierung spielt wichtige Rolle – warum Museen digital denken sollten“ berichtet.

Zum Verlag:
Der inhabergeführte New Business Verlag mit Sitz in Hamburg bringt Fachzeitschriften, Fachbücher und Nachschlagewerke für den Bereich Marketing, Medien und Kommunikation auf den Markt und betreibt parallel auch die dazugehörigen Portale und Websites.
Link: www.newbusinessverlag.de oder www.publicmarketing.eu

Quelle & Foto: Stadt Guben

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.