Förderpreis des IHP für Gubener Pestalozzi Gymnasium

Im Rahmen des Forschungs- und Nachwuchspreises des Fördervereins „Freunde des IHP e.V.“ erhielten Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums Guben am Samstag, dem 07. September 2019, die Ehrung des Sonderpreises für herausreichende technisch-naturwissenschaftliche Arbeiten. Die Preisverleihung fand am IHP-Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) im Rahmen des Tages der offenen Tür statt.

Insgesamt 21 Schülerleistungen wurden hierfür eingereicht. Der Wettbewerb dient den Forschungsdrang junger Schüler in der Lausitz zu stärken.

Den Sonderpreis „außer Konkurrenz“ erreichten die Schüler des Gubener Gymnasiums durch einen Geschäftsplan, den sie im Rahmen des Seminarkurses „Wirtschaft“ erarbeitet haben und dessen Ziel es war, innovativ Mensch-Natur-Technik zu vereinen.

Hierzu entwarfen Linda Homeister, Anne Lerche, Oskar Lenz und Maximilian Schwarze einen Businessplan, der den Aufbau und die Organisation der fiktiven Firma „HOLLS GbR“ überzeugend erläuterte.

Ein Dank gilt der Firma Damaschke in Schenkendöbern, mit der die Schüler in Kooperation standen.

Ines Balthasar-Schücke
Pestalozzi-Gymnasium

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

[Fotograf(en): v.l.: Maximilian Schwarz, Anne Lerche sowie Dr. Bettina Böhm von der Leibniz Gesellschaft (Linda Homeister und Oskar Lenz waren ausbildungstechnisch verhindert.)/Foto: „IHP/Frederic Schweiz
Foto: „IHP/Frederic Schweizer“]

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.