Innovative Marketingmethoden in Zeiten des Online Marketing

Umfangreiche Werbeaktivitäten von Unternehmen bilden sich heute in zahlreichen Werbemitteln ab. Wer denkt, dass sich in Zeiten von Online Marketing das traditionelle Marketing zurück entwickelt hat, der irrt sich gewaltig. In Wahrheit konnte durch die Etablierung von Online Marketing und einer innovativen SEO-Strategie das traditionelle Marketing sogar noch weiter ausgebaut werden. Heute verbindet man diese zwei Medien sehr geschickt miteinander, um den Werbeeffekt für Unternehmen zu maximieren. Wer genau auf bestimmte Aufkleber, Werbetafeln oder andere Displays schaut, wird sehr häufig kleine Codes entdecken können, die sich am unteren Ende befinden. Allerdings gibt es auch Codes, die gar bewusst angebracht werden, um dem Kunden ein Signal zu übermitteln. Er dient als Verbindungselement zwischen dem Online Marketing und der örtlichen Informationsgewinnung.

Die Visitkarte als Eintrittskarte für ein erfolgreiches Verkaufsgespräch

Gerade im Bereich von Messen und anderen Events lassen sich solche Werbemaßnahmen sehr geschickt verwenden, um Kunden über Produkte und das Unternehmen zu informieren. Firmen lassen sogar Visitenkarten drucken, um diese Möglichkeit der Informationsdarbietung für Ihre Kunden anzubieten. Wer also denkt, dass die klassische Visitenkarte bereits ausgedient hat, der irrt sich gewaltig. Nachdem das berufliche Netzwerk LinkedIn seinen globalen Siegeszug begonnen hatte, arbeiteten zahlreiche Start-ups daran, der guten alten Visitenkarten den Garaus zu machen. Man entwickelte Alternativen zur klassischen Papiervariante, indem man die online Visitenkarte mittels Code-Übertragung entwickeln wollte. Es zeigte sich allerdings anhand dieses Beispiels sehr schön, dass auch heute noch Visitenkarten ausgetauscht werden. Ganz im Gegenteil versieht man sie mit technischen Innovationen, die von Kunden in zahlreicher Art und Weise genutzt werden.

Aufmerksamkeit der Kunden ergattern

Im Prinzip geht es bei allen Marketingmaßnahmen darum, die Aufmerksamkeit zu ergattern. Man geht dabei nach dem sogenannten „AIDA-Prinzip“ vor und versucht zunächst, Aufmerksamkeit beim Kunden zu ergattern und in einem weiteren Schritt sein Interesse zu wecken. Danach will man den Wunsch erwecken, dass ein erweitertes Kennenlernen erwünscht wird. Die darauffolgende Aktion soll im Idealfall auch direkt vom Kunden kommen und nicht mehr durch den Fachberater angeregt werden müssen. Um die Aufmerksamkeit der Menschen zu erregen, geht man aber sehr komplexe Wege. Es kann sich um Standort-bezogene Werbemaßnahmen in Ihrem Unternehmen handelt oder um Werbeaktivitäten in der Nähe eines Events. Hier können auch Visitenkarten zum Einsatz kommen.

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.