Der wirtschaftliche Aufschwung von Guben

Guten ist eine Stadt im Bundesland Brandenburg. Es liegt innerhalb des Grenzgebiets zu Guben und hat damit auch eine historische Bedeutung im Hinblick auf die Vergangenheit Deutschlands. Aufgrund geschichtlicher Umwälzungen liegt die Stadt Guben heute eingegliedert in den Stadtteil Spree-Neiße und zählt eine stetig wachsende Einwohnerzahl. Besonders der jüngst anhaltende wirtschaftliche Aufschwung hat für neue Zuwanderer gesorgt und die Stadt schnell wachsen lassen. Die Bautätigkeit in der Stadt kann von außen sehr gut beobachtet werden. Es werden überall neue Wohnungen gebaut und auch die Bautätigkeit im gewerblichen Sektor hat an Fahrt gewonnen. Es mag reiner Zufall sein, dass in den letzten Jahren auch verstärkt in den Ausbau von Baumärkten investiert worden war. Die Baustoffe sind dort häufig aufgekauft. Dies liegt auch an dem Anstieg von Neubauten im privaten Bereich. Viele Bewohner der Stadt nutzen die günstigen Zinsen in Deutschland und nehmen einen Kredit zum Ausbau ihrer Wohnungen auf. Manche Familien erfüllen sich ihren persönlichen Wohntraum und errichten neues Eigentum. Im Laufe der Zeit hat sich auch die industrielle Entwicklung stark verändert. Man könnte auch so weit gehen und behaupten, dass gerade diese Entwicklung zum starken Wachstum der Stadt beitragen konnte.

Historische Betrachtung der Stadt Guben

Wenn man die Entwicklung der Stadt in einen historischen Kontext setzen möchte, dann muss man etwa 300 Jahre zurückblicken. Immerhin war die Stadt schon immer sehr stark von der Textilindustrie geprägt und die Ausprägungen sind bis heute stark sichtbar. Aufgrund der Nähe zu Polen hat man sich auch mit der wirtschaftlichen Trendwende länger Zeit gelassen als in anderen Teilen Deutschland. Natürlich ist die wirtschaftliche Abhängigkeit der Stadt nicht mehr ganz so stark von der Textilindustrie geprägt. Dennoch ist sie bis heute prägend. Man produziert zum Beispiel immer noch Lederbekleidung in vielen Fabriken. Ebenso ist die Produktion von Lederhandschuhen präsent. Das Handwerk ist traditionell sehr stark in Guben.

Universitäre Anbindung der Stadt.

Prägend für die Stadt Guben ist jedoch der stark aufholende Sektor des Dienstleistungsgewerbes. Durch die vielen Kooperationen mit Universitäten hat man auch die Trendwende zu anderen Sektoren schaffen können. Man ist schon lange nicht mehr von der Textilindustrie abhängig, wenngleich sie immer noch ein wirtschaftliches Standbein für die Bewohner stellt.

Gefällt Ihnen diese Seite?
Dann unterstützen Sie uns doch bitte mit einem Facebook Like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.