Die Initiative „HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute“ übergibt 25 Laptops an die Europaschule „Marie & Pierre Curie“ Oberschule in Guben 

 „Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien mit der Bereitstellung von Rechnern zu mehr Chancengleichheit verhelfen“, das ist die Idee der Initiative „HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute“. Damit soll vor allem die digitale Infrastruktur vorangebracht und den Schülerinnen und Schülern, die nicht die Möglichkeit haben, sich einen eigenen Computer anzuschaffen, das Homeschooling während der coronabedingten Schulschließung ermöglicht werden. 

Am Freitag, 12. Februar 2021 übergab die Initiative „HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute“ aus Cottbus 25 Laptops für die Schülerinnen und Schüler der Europaschule „Marie & Pierre Curie“. Schuldirektorin Berit Kreisig, Fachbereichsleiterin der Stadt Guben für Schulen/Jugend/ Sport/Soziales/Kultur Nadine Städter sowie einige Schülerinnen und Schüler der Europaschule „Marie & Pierre Curie“ nahmen die Spenden der Initiative mit Freude entgegen. Stellvertretend für Bürgermeister Fred Mahro bedankte sich Fachbereichsleiterin Nadine Städte, „wir bedanken uns besonders für das private Engagement mit dem Benjamin Andriske die Initiative ins Leben gerufen hat und somit bereits zahlreichen Schülerinnen und Schülern in der Region zu einem besseren lernen verhilft.“ Schuldirektorin Berit Kreisig war begeistert über so viel Unterstützung, „wir bedanken uns recht herzlich bei Benjamin Andriske, wir sind froh, dass nun für 25 Schülerinnen und Schüler die perfekten Lernbedingungen geschaffen werden.“ Viele Schüler konnten an den Videokonferenzen bisher nur per Smartphone teilnehmen, da sie keinen eigenen Laptop besitzen. Diese können die Geräte nicht nur für die Phase des Homeschoolings nutzen, sondern auch darüber hinaus. Es handelt sich bei den Laptops und Computern um ein Geschenk der Initiative „HEY ALTER!“. Aufmerksam auf die Initiative wurden Manila und Jens-Uwe Hildebrandt, beide arbeiten an der Europaschule „Marie & Pierre Curie“ als Seiteneinsteigen. Sie stellten den Kontakt her und sind überaus Glücklich, dass die Geräte heute übergeben werden können. 

Parallel zu der Spende liefert die Stadt Guben ab nächster Woche ca. 200 Laptops, finanziert durch den „DigitalPakt II“ an die Gubener Schulen aus. Diese werden an die Schülerinnen und Schüler als Leihgabe vergeben. 

Unterstützung wird weiterhin benötigt! 

Gesucht werden alte Computer von Privatpersonen und Unternehmen, aber auch Geldspenden, damit erforderliche Ersatzteile für gespendete Rechner gekauft werden können. Die aufbereiteten Rechner werden anschließend an Schülerinnen und Schüler in der Region verschenkt. Möchten auch Sie Initiative „Hey, ALTER! Alte Rechner für junge Leute“ mit Spenden oder Endgeräten unterstützen, dann melden sich bitte! 

„Hey, ALTER! Alte Rechner für junge Leute“ 

Kontakt: cottbus@heyalter.com 

Telefon: 0151 729 16884 

Quelle & Bildrechte: Stadt Guben

Fotograf: Laura Böhme

Benjamin Andriske von der „Initiative „HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute“ übergibt an die Schülerinnen und Schüler der Europaschule „Marie & Pierre Curie“ die dringend benötigten Laptops.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.