Marketing ist eine Schlüsselaktivität in jedem Unternehmen. Ohne effektives Marketing und entsprechender Werbemaßnahmen fällt es einem Unternehmen schwer, mit Kunden und Interessenten an seinen Produkten bzw. Dienstleistungen in Kontakt zu treten. In Zeiten des Online Marketings rücken traditionelle Maßnahmen in den Hintergrund und das digitale Marketing sollte forciert werden. Was versteht man konkret unter dem digitalen Marketing? Es handelt sich um alle Marketing-Maßnahmen, die elektronische Medien zum Zwecke der Verkaufsförderung der Waren und Dienstleistungen eines Unternehmens, beinhalten. Im Prinzip sind darunter alle Maßnahmen zu verstehen, die jede Form von internetbasierter Aktivität inkludiert. Wir befinden uns mitten im digitalen Zeitalter, denn Millionen Menschen nutzen das Internet zum Zwecke der Freizeitgestaltung oder für ihre persönlichen Einkäufe.

Komplexität des digitalen Marketings macht externe Expertise erforderlich

Das digitale Marketing ist heute schon so komplex, dass man es unternehmensintern kaum mehr ohne externe Hilfe schaffen kann. Große Unternehmen nutzen die Dienstleistungen einer Digitalagentur, um auf dessen Expertise zu vertrauen. Aber auch kleinere Unternehmen erkennen zunehmend die Vorteile einer Zusammenarbeit mit einer Digitalagentur. Natürlich verrechnet die Agentur für ihre Dienstleistungen ein Honorar. Es ist immer eine Einzelenscheidung auf Basis einer Kosten-Nutzen-Analyse zu treffen. Diese Entscheidung kann aber nach der Kontaktaufnahme mit der Agentur getroffen werden. Welche Vorteile eine Zusammenarbeit mit einer Agentur bringt, wollen wir ihnen im nächsten Unterkapitel näher erläutern.

Vorteile der externen Auftragsvergabe von digitalen Marketing-Agenden

Zu den wichtigsten Vorteilen der Beauftragung einer Agentur für digitales Marketing zählt insbesondere der neueste Stand der Technik und die Kenntnis über aktuelle Trends. Das digitale Marketing ist nun mal nicht die Kernkompetenz des Unternehmens. Je kleiner ein Unternehmen ist, desto eher ist dieser Maßstab zutreffend. Es gehört viel Know-How dazu, Aktualisierungen von Suchalgorithmen und neuen Taktiken und Strategien im digitalen Marketing zu folgen. Das digitale Marketing ist heute sehr breit gefächert und macht einen hohen Spezialisierungsgrad in jeder einzelnen Thematik notwendig. Dafür reichen meist die Kapazitäten in einem Unternehmen nicht aus.  Wir wollen in diesem Zusammenhang nur einige Spezialisierungen des digitalen Marketings nennen. Dazu zählen etwa der Umgang mit den sozialen Medien, die Aspekte des E-Mail-Marketings, der Aufbau einer SEO-Strategie oder das Video-Marketing. Zudem wird durch den Auftrag an eine Agentur auch Ihre interne Marketing-Abteilung um Experten erweitert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.